Jahre

Alle Artikel zum Jahr 1908:

Inhaltsverzeichnis

Ereignisse

In diesem Jahr
... ist zunächst Aloisia Binder, geb. Hutegger, am Angererhof in Rohrmoos, später im Jahr dann Gottlieb Hutegger, vulgo Sieder in Obertal
... gründen die drei Männer Miller, Tritscher und Niederauer den Heimatverein d'Dochstoana z'Schladming
... passieren 11 251 Züge den Bahnhof Admont
... wird Rudolf Hamburger, dem mehrere Erstbesteigungen am Grimmingstock gelangen, Mitglied des Österreichischen Alpenklub
... kommt es zur ersten Routenbegehung der Sturzhahn-Nordwand- "Dambergerweg" - durch Robert Damberger
Februar
9. Februar: Alois Pichler, einer der Schmiede des Kaiserkreuzes auf dem Hohen Grimming, heiratet die 20-jährige Angela Steiner
24. Februar: durch einen Dammrutsch bei Ardning entgleist der Zug Nr. 615 der Kronprinz Rudolf-Eisenbahngesellschaft
Mai
23. Mai: in der Sitzung des Gemeindeausschusses von Schladming wird beschlossen, Edmund Ritter von Riebel aufgrund seiner Verdienste um die Sommerfrische Schladming zum Ehrenbürger zu ernennen
Juni
28. Juni: Peter Gerhardter beginnt mit Hans Wödl eine zweitägige Bergtour in den Schladminger Tauern als Träger
29. Juni: die Adamekhütte im Dachsteinmassiv wird unter großer Beteiligung von Prominenz aus Wien und dem Salzkammergut feierlich eröffnet
August
in diesem Monat
... wird in Wildalpen das von den hiesigen Realitätenbesitzern Hans Zisler und Josef Kraft erbaute Elektrizitätswerk fertiggestellt und in Betrieb genommen
16. August: der spätere Generalleutnant Bruno Ortner tritt nach seiner Kadettenausbildung als Fähnrich in das k.u.k.-Heer beim k.u.k. Regiment Nr. 16 ein
19. August: unter Fackelbeleuchtung ziehen die Bürgermusikkapelle, Bürgermeister Franz Tutter-Rantner und Mitglieder des Gemeindeausschusses von Schladming abends zur Wohnung des Professors Edmund Ritter von Riebel, um ihm die Ehrenbürgerschaftsurkunde zu überreichen
30. August: ein Großbrand im Oberdorf von Stainach vom vulgo Laubbichler ausgehend vernichtet mehrere Häuser, darunter die Höfe der Besitzer Strimitzer, Grogger und Binter
September
8. September: die Zinnoberrinne am Grimmingstock wird erstmals von Robert Damberger, K. Wankmüller und J. Fischer durchstiegen
Oktober
18. Oktober: erste Begehung der Schartenspitze unmittelbar über die Nordwand von Robert Damberger und H. Kirchmaier
November
9. November: bei einer Brandkatastrophe in Unterburg brennen zwei Häuser und ein Stadel vollständig nieder
10. November: Oberingenieur Konstantin Strobl wird bei den Bezirksvertretungswahlen Liezen aus der Gruppe der Höchstbesteuerten als ein Vertreter gewählt
29. November: wird ein damals bestehender Rodelclub aufgelöst und der Wintersportverein Schladming gegründet
30. November: dem ehemaligen Bezirkshauptmann der politischen Expositur Gröbming, Heinrich Freiherr von Esebeck, wird als höchste Auszeichnung das Ritterkreuz des Franz-Josef-Ordens verliehen

Geboren

März
4. März: Ferdinand Krackowizer in der swiki:Stadt Salzburg[1], Oberforstrat Dipl.-Ing., Forstmeister im Ausseerland, wo er in diesem Beruf seinem Vater Ferdinand nachgefolgt war
Juli
1. Juli: Heinrich Daum in Kleinsölk, Besitzer des Anwesens vlg. Hopfgartner

Gestorben

Mai
20. Mai: Karl Praschinger in Wien, Kammervirtuose und Komponist, u. a. der Kaiserkreuz-Hymne für das Kaiserkreuz auf dem Grimming
Dezember
6. Dezember: Alois Mandl senior, ein bekannter Kaufmann und Realitätenbesitzer in der Stadt Salzburg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1908 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.
  1. Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki