Franz Tutter-Rantner

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Tutter-Rantner, Franz Sales Petrus Rantner (* 19. Jänner 1863 in Schladming; † ebendort) war Fleischermeister, Gasthofbesitzer, Ehrenbürger und von 1903 bis 1928 nach Hermann Kröll der längstdienende Bürgermeister von Schladming.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Tutter-Rantner wurde als Sohn der Brauerstochter Wilhelmine Rantner geboren. Seine Mutter verehelichte sich später mit dem Gastwirt Kaspar Tutter welcher ihn 1888 adoptierte. Seither führte er den Namen "Tutter-Rantner". Er war seit 1898 mit Agatha Schneeweiß aus Liezen verheiratet.

Er war Mitglied beim Männergesangsverein Liedertafel Schladming.

Familie

Über seine Mutter stammte Tutter-Rantner aus der weitverzweigten Hauser Bürgerfamilie Rantner. Sein Großvater Peter Rantner war Bierbrauer in Schladming (Bräu-Peter), sein Onkel Joseph Rantner war ebenfalls Braumeister in Schladming. So war er unter anderem mit den Familien Angerer, Vasold und Keller verwandtschaftlich verbunden.

Ehrung

Franz Tutter-Rantner wurde in Anerkennung seiner Leistungen für Schladming von der Stadtgemeinde zu ihrem Ehrenbürger ernannt.

Quelle

  • Forschungsarbeit in div. Pfarrmatriken, Aufsätzen etc. von Benutzer:Dietersdorff, unveröffentliches Manuskript
Zeitfolge
Bürgermeister der Stadt Schladming