Schartenspitze

Die Schartenspitze

Die Schartenspitze ist ein Berg im Norden von St. Martin am Grimming. Er befindet sich zwischen dem Zwölfer und dem Grimming und gehört zum Grimmingstock im Dachsteingebirge. Die Schartenspitze ist 2 328 m ü. A. hoch.

Geschichte

Der Bergführer Mathias Lieber bestieg er als Erster zusammen mit Dr. Eduard Janeschek im Jahre 1888 die als anspruchsvoll bezeichnete Schartenspitze. [1]

Die erste Begehung unmittelbar über die Nordwand erfolgte von Robert Damberger und H. Kirchmaier am 18. Oktober 1908.

Schutzhütten

In der Nähe des Bergs befinden sich keine Schutzhütten.

Bildergalerie

weitere Bilder

  • Schartenspitze – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Weblinks


Quellen

  • Austrian Map, Teil der Österreichischen Karte des Bundesamts für Eich- Vermessungswesen (BEV), im Internet unter maps.bev.gv.at abrufbar. Hinweis: Da BEV mit Anfang November 2022 sein Internet-Link-System umgestellt hat, stimmen aktuell keine EnnstalWiki-Weblinks auf AMap mehr, sofern nicht ausdrücklich beim Link auf eine bereits erfolgte Aktualisierung hingewiesen wird!

Einzelnachweis

  1. Quelle[1] Zeitschrift österreicherischer und deutscher Alpenverein, Ausgabe 1918 Seite 146, Artikel von Dr Fitz Benesch