Das Kaiserkreuz am Grimming (Hymne)

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noten und Text Das Kaiserkreuz am Grimming

Die Hymne Das Kaiserkreuz am Grimming entstand anlässlich der Finanzierung der Errichtung des Kaiserkreuzes am Grimming.

Geschichte

Die Mittel für die Errichtung des Kreuzes 1903 kamen durch die Veranstaltung einer Konzertakademie des Kammervirtuosen Karl Praschinger und seinen beiden Töchtern Mitzi und Fanni zustande. Karl Praschinger komponierte auch speziell für diesen Anlass eine eigene Kaiserkreuz-Hymne. Der Text stammt von Josef Wierer.

Die Hymne

SR. Majestät dem Kaiser Franz Jos. I gewidmet
Für Zither komponiert
Langsam, majestätisch
  • Text:
Oben dort auf Bergeshöh', wo die Wolken eilens zieh'n,
wo des Himmels erste Näh' läst Begeisterung erglüh'n.
Ein mächtig Kreuz ragt himmelwärts,
und tief ergreift es unser Herz,
s'gilt unserm Kaiser Güt'ger genannt, von Land zu Land,
s'gilt unserm Kaiser Güt'ger genannt, von Land zu Land!

Quelle

  • EnnstalWiki-Artikel Kaiserkreuz am Grimming