Schloss Pichlarn

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung
Dieser Artikel behandelt das historische Schlossgebäude Pichlarn. Über den heutigen Hotelbetrieb im Schloss berichtet der Artikel Hotel Schloss Pichlarn.
Schloss Pichlarn

Schloss Pichlarn ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in der Ennstaler Gemeinde Aigen im Ennstal.

Geschichte

Stich von Georg Matthäus Vischer von 1681

1009 wurde das Schloss Pichlarn erbaut. Die erste urkundliche Erwähnung dieses Gutes war jedoch erst im Jahr 1074 unter dem Namen Püchlern und Pühelarn. Um 1150 vermachte der Schlossherr Leo der Edle das gesamte Gut Püchlern oder Pühelarn dem Benediktinerstift Admont. Jahrhundertelang diente das Anwesen als Erholungsresidenz für geistliche Würdenträger, unter anderem auch für Papst Pius II.[1]. Seit dem 16. Jahrhundert ist das Schloss durch eine häufigen Besitzerwechsel geprägt. 1555 ließen die Herren von Stainach die beiden charakteristischen Rundtürme bauen.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde im Schloss das Schlosshotel Pichlarn eingerichtet, zu dem auch der Golf- & Countryclub Schloss Pichlarn gehört.

Bildergalerie

Tore und Türen

weitere Bilder

  • Schloss Pichlarn – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quelle

Fußnoten

  1. siehe Katholische Pfarre Irdning, er weilte jedoch nie in diesem Schloss