Hermann Trinker (Politiker)

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung
Dieser Artikel informiert über den Politiker Hermann Trinker. Über einen gleichnamigen Musiker und Jäger informiert der Artikel Hermann Trinker (Schladming).
Das Team 2020 rund um die Heimatkundlichen Blätter von Schladming v. links: Bürgermeister Hermann Trinker, Wolfgang Pitzer, Roswitha Orac-Stipperger und Astrid Perner.
Eröffnung des Wanderportals in der Eschachalm am 18. September 2011. DI Hermann Trinker (Bürgermeister Rohrmoos-Untertal), 3. von rechts.

DI Hermann Trinker ist ein Schladminger Landwirt, Landwirtschaftsberater und Kommunalpolitiker. Bis zur Gemeindestrukturreform 2015 war er Bürgermeister der Gemeinde Rohrmoos-Untertal und seit 2020 Bürgermeister der Stadt Schladming.

Leben

Hermann Trinker bewirtschaftet mit seiner Familie einen Bergbauernhof im Obertal in Schladming. Nach dem Abschluss der Bundeslehranstalt für alpenländische Landwirtschaft in Raumberg-Irdning studierte er an der Universität für Bodenkultur. Nach dem Studium war er in der Sozialversicherungsanstalt der Bauern in der Abteilung Sicherheitsberatung tätig. Ab 1999 arbeitete er in der Kammer für Land- und Forstwirtschaft für den Verein ILE-Integrierte ländliche Entwicklung und die Bioberatung. Hier wurden Gemeinschaftsprojekte im ländlichen Raum für verschiedene Förderprogramme aufbereitet. Von 2000 bis 2008 war er Geschäftsführer des Vereines Leader+ Regionalentwicklung, ab 2016 führte er die Geschäfte des Vereins Biolandwirtschaft Ennstal.

Kommunalpolitik

Seit 2000 war er im Gemeinderat von Rohrmoos-Untertal, von 2005 bis 2010 Vize- und von 2010 bis 2014 Bürgermeister. Hermann Trinker setzte sich für die Errichtung des Nickelmuseums und Schaubergwerks Bromriesen ein und war im Entwicklungsteam der »Wilden Wasser«. Auch die Rohrmooser Gemeindechronik („Natur-Kultur-Menschen) entstand in seiner Verantwortung.

Nach der Fusion der Gemeinden Pichl-Preunegg und Rohrmoos-Untertal mit Schladming bildete er im Vorfeld der Gemeinderatswahlen 2015 mit Siegfried Keinprecht (bis 2014 Bürgermeister der Gemeinde Pichl-Preunegg) und dem Schladminger Unternehmer Fritz Warter die Liste Schladming neu, die an der Urne beachtliche 35,2 % der Stimmen auf sich vereinigte, allerdings die knappe absolute Mehrheit der ÖVP nicht verhindern konnte.

Bei der Gemeinderatswahl 2020 errang die Liste Schladming Neu mit DI Hermann Trinker, Dr. Hans-Moritz Pott und Fredi Trinker an der Spitze 14 Mandate und stellt seither den Bürgermeister.

Bilder

Quelle

  • Hermann Trinker per E-Mail an Admin. Peter


Zeitfolge
Vorgänger

Peter Pilz

Bürgermeister der Gemeinde Rohrmoos-Untertal
2010–2014
Nachfolger

Zeitfolge