Leader Region Ennstal-Ausseerland

Übersicht der Mitgliedsgemeinden

Die Leader Region Ennstal-Ausseerland umfasst 18 Mitgliedsgemeinden mit 47 783 Einwohnern des Bezirks Liezen (Stand Ende 2016).

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Leader ist seit 1991 das Programm der Europäischen Union zur Innovationsentwicklung im ländlichen Raum und ist auch für die Förderperiode 2014 - 2020 die Maßnahme des österreichischen Programms für die Ländliche Entwicklung zur Unterstützung der Umsetzung innovativer Strategien ausgewählter Regionen. Österreichweit gibt es 77 Leader-Regionen, in der Steiermark 13, drei davon befinden sich im Bezirk Liezen.

Leader wird über das neue Regionalressort des Landes Steiermark (Abteilung 17) als landesverantwortliche Stelle abgewickelt. Landeshauptmann-Stv. Mag. Michael Schickhofer stärkt mit dem Leader-Programm die Regionen in der Steiermark.

Die Leader Region Ennstal-Ausseerland ist im April 2014 aus dem Zusammenschluss der Leader-Region Ausseerland-Salzkammergut und der Leader-Region Ennstal entstanden. Sie ist als Verein organisiert und hat ihren Sitz in der Mitgliedsgemeinde Irdning-Donnersbachtal.

Name

Der Name "Leader" ist eine Abkürzung für den französischen Begriff "Liaison entre actions de développement de l'économie rurale" - auf deutsch "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft".

Die Mitgliedsgemeinden

Mitglieder des Vorstands 2016

Kooperation & Innovation

Generell ist Leader als Förderungsinstrument in der Region bereits gut bekannt, aber auch die Art, wie Leader-Projekte funktionieren: sie setzen auf Zusammenarbeit, verbinden, bringen Neues hervor, bewirken positive Veränderungen für die Region. Viele Projekte aus den Bereichen Fremdenverkehr, Landwirtschaft, Handwerk, Kulinarik, Bildung, Kultur und Natur wurden in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt.

Leader-Projekte sind in folgenden Themenfeldern möglich:
+ Wertschöpfung - Land- und Forstwirtschaft, Fremdenverkehr, Wirtschaft, Gewerbe, Klein- und Mittelbetriebe (KMU), Einpersonenunternehmen (EPU), Energie
+ natürliche Ressourcen und kulturelles Erbe - Natur- und Ökosysteme, Kultur, Handwerk
+ Gemeinwohl Strukturen und Funktionen - Dienstleistungen, Nahversorung, Regionales Lernen, Beteiligungskultur

Projekte

Weblinks

Quellen

  • Presseaussendung Leader Region Ennstal-Ausseerland Ende Jänner 2017