Riesneralm

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick vom Perweinhof nach Donnersbachwald, im Hintergrund die Riesneralm mit der Riesnerkrispen
Karte
Blick über die Riesneralm hinunter ins Donnersbachtal und hinaus ins Ennstal
Wandern auf der Riesneralm, rechts unten Donnersbachwald, der Blick geht leicht nordöstlich nach Irdning-Donnersbachtal im Ennstal
Blick hinauf zur Bergstation Hochsitz auf der Riesneralm
Blick über eine der Abfahrten auf der Riesneralm

Die Riesneralm ist eine Alm im westlichen Gebiet der ehemaligen Gemeinde Donnersbachwald, heute Irdning-Donnersbachtal.

Geografie

Die Riesneralm erstreckt sich nördlich und nordöstlich des Riesnerkrispen (1 922 m ü. A.). Die (ehemalige) Almhütte befindet sich auf 1 576 m ü. A.. Erschlossen wird die Riesneralm durch die Riesneralm Bergbahnen.

Im Norden befindet sich der Schaumberg (1 667 m ü. A.), im Nordosten fällt der Riesnergraben zum Donnersbach ins Donnersbachtal ab.

Bei der Bergstation Hochsitz gibt es ein Restaurant. Auf 1 600 m ü. A. befindet sich das Hotel Berghof Riesneralm.

Sommer

Im Sommer bietet die Riesneralm Wandermöglichkeiten. Nach Süden führt ein Wanderweg über die Finsterkaralm (1 566 m ü. A.) zum Finsterkarsee (1 793 m ü. A.). Nach Westen kann man zur hinteren Mörsbachalm hinunter zum Mörsbach und über die Vordere Mörsbachalm nach Donnersbachwald wandern.

Seit Juli 2016 gibt es bei der Bergstation Hochsitz ein nostalgisches Bad. Seit Sommer 2017 kann man auf der Riesneralm im ersten österreichischen E-Enduro Bikepark kurven.

Winter

Die Riesneralm ist ein Familienskigebiet und verfügt über rund 30 Pistenkilometer mit vier Talfahrten zu jeweils 900 Meter Höhenunterschied und Längen bis zu sieben Kilometern.

Nahe der Talstation befindet sich die 1. Österreichische Kinderskischaukel: auf einer Pistenfläche von mehr als fünf Hektar gibt es unter anderem eine Wellebahn, ein Spielhaus und einen Erlebnis-Parcours mit Tunnel-Piste mit sechs Tunnels. Krispini wird der gute Geist der Riesneralm genannt und ist bei den Kindern sehr beliebt.

Cross-Ride-Track' führt über 500 Meter Länge über Steilkurven und durch einen Tunnel. Auf einer Abfahrt gibt es eine permanente Rennstrecke. Auf Wunsch zeichnet die Skimovie-Anlage den Rennlauf mit einer high-tech-Kamera auf. Das Video kann später unter Angabe der Skipass-Nummer am PC oder Mobiltelefon abgerufen werden.

Im Winter stehen sechs Liftanlagen auf der Riesneralm zur Verfügung. Die Riesneralm wurde mehrfach mit dem „internationalen Pistengütesiegel“ ausgezeichnet.

Ein tragischer Unfall ereignete sich am 1. Jänner 2009. Dabei stieß der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus mit einer Skifahrerin zusammen. Während Althaus dabei ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt, erlag die Frau ihren Verletzungen während dem Transport ins Krankenhaus. Althaus wurde im März 2009 wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe und Schmerzensgeldzahlung verurteilt.[1]

Veranstaltungen

Bilder

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Riesneralm"

Quellen

Einzelnachweis

  1. Quelle www.mdr.de