Ennstal Straße

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 B320 
Die Ennstal Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung.
Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.
Im Bild: dreispuriger Ausbau der B 320 bei Oberhaus, Februar 2012
Oberhausstreet120213wiki.jpg
Ennstal Straße
Ziffer: B 320
Länge: 78 km
davon im Bezirk Liezen: 65 km
Startpunkt: Altenmarkt im Pongau
Endpunkt: Liezen

Die Ennstal Straße (B 320) ist eine Landesstraße B und Europastraße (E 651) und eine relevante West-Ostverbindung der Bundesländer Salzburg und Steiermark. Diese Straße fällt auch (jeweils als Landesstraße B) in den Zuständigkeitsbereich dieser Länder.

Allgemeines

Die Ennstal Straße war einst Teil der gefürchteten Gastarbeiterroute und vor allem für den Transitverkehr nach Südosteuropa von großer Bedeutung. Aufgrund der Unfallhäufigkeit in den 1960er- und 1970er-Jahren wurde mit dem Ausbau, der Errichtung von Umfahrungen und teilweisen Streckenveränderungen begonnen. Dabei spielte das Thema Tourismus eine wesentliche Rolle. Mittlerweile wurde die Ennstal Straße entschärft und ist auf kurzen Teilbereichen in beiden Richtungen zweispurig ausgebaut sowie abschnittsweise durch eine "Autostraße" ersetzt worden. Ein durchgehender Ausbau auf mehrere Fahrspuren, ähnlich einer Autobahn oder Schnellstraße, wurde nie realisiert. Im Jahr 1999 wurde die Ennstal Straße von "B 146" auf "B 320" unbenannt.

Verlauf

Die Ennstal Straße beginnt im salzburgischen Altenmarkt im Pongau beim Autobahnzubringer Tauernautobahn A 10 (Knoten Ennstal) mit aufsteigender Kilometrierung. Die Strecke verläuft über Radstadt, Schladming, Gröbming, Verkehrsknoten Trautenfels, Stainach sowie Weißenbach bei Liezen und endet in Liezen beim Autobahnzubringer der Pyhrnautobahn (A 9).

Namensgebung

Der Straßenname ergibt sich aufgrund der Trassenführung durch das Ennstal.

Straßenabschnitte

Kilometer 0 = Altenmarkt im Pongau
Kilometer 4,4 = Radstadt
Kilometer 19,1 = Schladming
Kilometer 36,7 = Gröbming
Kilometer 55,3 = Trautenfels, dieser Verkehrsknotenpunkt ist mit einer Ampelregelung versehen
Kilometer 56,2 = Stainach, dort wurde an der Umfahrung am Anfang und am Ende jeweils eine Einhausung errichtet
Kilometer 67,1 = Weißenbach bei Liezen
Kilometer 69,3 = Liezen

Fahrverbote

Um an den Urlaubsreisetagen und Samstagen den Schwerverkehr einzudämmen, erlässt das Bundesministerium für Verkehr jährlich einen Fahrverbotskalender. Diese Verbote gelten für die Ennstal Straße ab Kilometer 4,5.

Seit 1. April 2011 ist ein Fahrverbot für Lkw über 3,5 Tonnen im Transitverkehr auf der Ennstal Straße und der Salzkammergut Straße in Kraft. Für die Ennstal Straße gilt dieses Fahrverbot für Fahrten mit Quelle und Ziel außerhalb des Bundesgebietes, und zwar von Straßenkilometer 0,0 +45m bis Straßenkilometer 13,0 +88m in den Gemeindegebieten von Altenmarkt und Radstadt.

Besonderheit

Am Beginn der Ennstal Straße mündet die Katschberg Straße (B 99) in die Europastraße und biegt in Radstadt-Ost wieder in Richtung Obertauern ab. Während dieses gemeinsamen Streckenabschnitts "verliert" die Katschberg Straße aufgrund der höheren Wertigkeit der Ennstal Straße ihren Namen.

Ereignisse

Ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich Schladming forderte am 17. August 2015 am Nachmittag drei Todesopfer. Der 65-jährige Saalfeldener (Bundesland Salzburg), seine Frau (48) und die Tochter (23) waren Montagnachmittag auf dem Heimweg nach Salzburg, als sie aus noch ungeklärter Ursache mit dem Lkw auf der B 320 kollidierten.

Alle drei Autoinsassen wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Als die Feuerwehr eintraf, um die Personen aus dem Wrack zu schneiden, waren alle drei nicht mehr am Leben. Der Lkw-Lenker (55) aus Oberösterreich wurde leicht verletzt. Er erlitt aber einen schweren Schock und wurde in die Klinik Diakonissen Schladming gebracht. Ein durchgeführter Alkotest verlief der Polizei zufolge negativ.

Warum es zu dem Unfall gekommen ist, war auch noch einen Tag nach dem Unfall völlig unklar. Bekannt war nur, dass der 65-jährige Autolenker auf die linke Fahrspur gekommen war[1].

Bilder

  • Ennstal Straße – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quellen

Fußnoten

  1. Quelle www.salzburg24.at abgefragt am 19. August 2015