Altausseer See

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altausseer See
Der Altausseer See ist ein Alpensee im steirischen Salzkammergut im Ausseerland auf 712 m ü. A.. Er befindet sich im Naturschutzgebiet Altaussee.

Geografie

Der 2,6 Kilometer lange See mit einer maximalen Breite von einem Kilometer hat eine Fläche von 2,1 km². Seine tiefste Stelle misst 53 Meter. Er ist der nördlichste der größeren Seen im Ausseerland. Er gehört zum Gemeindegebiet Altaussee, nördlich erhebt sich der Loser (1 837 m ü A.).

Um den See herum führt ein familienfreundlicher Wanderweg, der beim Friedhof beginnt. Für ein kurzes Wegstück lang trägt er den Namen Promenadenweg Altausseer See. Am Nordostufer im Bereich der Seewiese befinden sich die beiden Jausenstationen Jagdhaus Seewiese und Seewiese Altaussee.

Gewässer

Er wird durch die Altausseer Traun, einen der drei Quellflüsse der Traun, entwässert. Im Nordosten befindet sich nur wenige Meter vom Altausseer See der kleine Ostersee.

Schifffahrt

Auf dem See betreibt die Altaussee-Schifffahrt einen Liniendienst.

Bildergalerie

weitere Bilder

  • Altausseer See – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

 Altausseer See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Weblinks

  • Lage auf AMap
  • Eintrag zu Altausseer See in: Austria-Forum, dem österreichischen Wissensnetz – online (Bilder)

Quellen

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Altausseer See"


Seen im Steirischen Salzkammergut
Übersichtskarte Altausseer See - Augstsee - Elmsee - Dreibrüdersee - Finitzsee - Großsee - Grundlsee - Grüne Lacke - Henarsee - Kammersee - Karsee Kemetgebirge - Nördlicher Karsee - Südlicher Karsee - Hinterer Lahngangsee - Vorderer Lahngangsee - Märchensee - Ödensee - Ostersee - Salza-Stausee - Schwarzensee - Schwarzer See - Sommersbergsee - Steirersee - Toplitzsee - Wildensee