Schoberpass Straße

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 B113 
Die Schoberpass Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung.
Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.
Bild
280px
Schoberpass Straße
Ziffer: B 113
Länge: 69,5 km
davon im Bezirk Liezen: 30 km
Startpunkt: Gaishorn am See
Endpunkt: Liezen
Verlauf: Verlauf der Schoberpass Straße auf GIS-Karte Steiermark

Die Schoberpass Straße (B 113) ist eine Landesstraße B im Südosten des Bezirks Liezen.

Verlauf

Sie verläuft von Sankt Michael bei Leoben im Bezirk Leoben im Tal der Mur nach Liezen. Dabei führt die Straße über den Schoberpass, die parallel zur Pyhrn Autobahn (A 9) und zur Rudolfsbahn verläuft. Südlich des Schoberpasses verläuft sie im Liesingtal, nördlich im Paltental.

Geschichte

Einst war sie Teil der der sogenannten 'Salzburger Straße', die von Sankt Michael über Liezen bis ins Ausseerland führte. Erbaut war sie bereits im 18. Jahrhundert worden und entlang ihres Verlaufes entstanden die Mautstationen in Timmersdorf, Kalwang, Gaishorn, Rottenmann, Wörschach, Mitterndorf und Aussee. Die Mauteinnahmen im Jahr 1847 betrugen rund 15.000 swiki:Gulden.

In den 1970er Jahren war die B 113 ein Unfallschwerpunkt der damaligen Gastarbeiterroute .

Quellen