Ennstal-Classic 2010

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastian Vettel im Porsche-F1 aus 1962.
Die Ennstal-Classic 2010 war die 18. Veranstaltung der touristischen Rallye für klassische Automobile.

Die Veranstaltung

2010 waren es über 200 Automobile mit Fahrern aus zwölf Nationen (Bundesrepublik Deutschland, Großbritannien, Italien, Niederlande, Schweiz, Luxemburg, Finnland, USA, Liechtenstein, Mexiko, Tschechien und Österreich). Porsche war mit 31 Autos die meist vertretene Automarke der insgesamt 50 Marken, die an den Start gegangen waren. Das war eine größere Markenvielfalt als bei der legendären Mille Miglia[1] in Italien.

Bildergalerie

weitere Bilder

Quelle

  • Auskoppelung am 9. September 2019 aus dem EnnstalWiki-Artikel "Ennstal-Classic"

Einzelnachweis

  1. Mille Miglia heißt auf Deutsch Tausend Meilen, denn dieses Langstreckenrennen, das zwischen 1927 und 1957 von Brescia, Norditalien, Lombardei als Start- und Zielort ausgetragen wurde, war eben 1 000 Meilen lang; es führte nach Rom und wieder zurück

1993 - 1994 - 1995 - 1996 - 1997 - 1998 - 1999 - 2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007
2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019