Ennstal-Classic 2001

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Programmheft Titelbild
von links: John Surtees, Helmut Zwickl (Organisator Ennstal-Classic) und swiki:Helmut Krackowizer[1].

Die Ennstal-Classic 2001 war die neunte Veranstaltung der Ennstal-Classic. Sie fand vom 22. bis 25. August 2001 statt, an der 145 Teams teilnahmen.

Programm

Um 13 Uhr gab es in Gröbming eine Oldtimer-Parade für Einheimische;
20:30 Uhr: Konzert "Ivan's Party Breakes" am Hauptplatz von Gröbming;
  • Samstag, 25. August: Um 12:30 Uhr Auftritt der Trachtenkapelle Gröbming, um 13:00 Uhr Demonstrationsfahrten historischer Rennwagen, um 13:§0 Uhr der Grand Prix von Gröbming sowie um 15:00 Uhr die Siegerehrung am Hauptplatz.
  • Sonntag, 26. August, Ausklang

Sonderausstellung

Von 23. bis 25. August fand eine Sonderausstellung "Rennwagen-Show" beim MEZ-Einkaufszentrum in Gröbming statt. Zu sehen waren unter anderen:

Ennstal-Classic 2018: Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck, zweimaliger Sieger des "24-Stunden-Rennens von Le Mans" und 1990 Deutscher Tourenwagen-Meister, beim "ZENITH Grand Prix" in Gröbming am 21. Juli 2018 in einem Porsche 908/03 Spyder, Baujahr 1970, 350 PS.
  • Henderson De-Luxe-Motorrad, 1925, von Steve McQueen
  • Ferrari 500 F2, 1952
  • Porsche 908/3, 1970
  • Porsche 935, 1986
  • Jaguar D-Type, 1955
  • Bentley, 2001
  • Williams FW 08, 1982
  • Lotus 69 F2, 1969
  • Abarth Sport, 1971
  • Cisitalia D-45, 1946
  • Ferrari 330 P, 1964
  • Porsche 910, 1967

Prominente Teilnehmer

Max Gerrit von Pein (Chef des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart), Paul Ernst Strähle (Mille Miglia-Klassensieger 1954), Rallye-Legenden Rauno Aaltonen (Finnland), Walter Röhrl (zweifacher Rallye-Weltmeister aus Deutschland), Franz Wittmann, swiki:Joachim Althammer, Peter Kraus, Klaus Wildbolz, Sir Stirling Moss (er gilt mit vier Vizeweltmeisterschaften in der Formel 1 und 16 Grand-Prix-Siegen als der erfolgreichste Fahrer unter denen, die nie Weltmeister wurden), Helmut A. Gansterer, Tobias Moretti, Alexander Wurz, John Surtees (der einzige Motorrad- und Automobilweltmeister in der Geschichte der Motorsportweltmeisterschaften), Herbert Völker (Autorevue-Chefredakteur), swiki:Niki Lauda, Adrian Newey (Star-Designer von McLaren), Dr. Wolfgang Erhart (Österreichs erfolgreichster Langstrecken-Triathlet und Weltrekordhalter im Triple-Triatholon, Stand 2001), Eckhart Wagner (Welt- und Europameister im Segeln), Peter Denzel (Autohaus Denzel), Peter Windsor (ehemaliger Team Manager bei Williams), Klaus Bischof (Chef des Porsche-Werksmuseums)

Ältestes Fahrzeug

Ein Bentley 3 L Speed Model, Baujahr 1924, gefahren von Eckhart Wagner mit Beifahrer Norbert Wagner.

Quelle

Einzelnachweis

  1. Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki


1993 - 1994 - 1995 - 1996 - 1997 - 1998 - 1999 - 2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007
2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019