Ennstal-Classic 2011

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ennstal-Classic 2011 war die 19. Auflage der touristischen Rallye für klassische Automobile.

Die Veranstaltung

2011 waren es weit über 200 Automobile mit Fahrern aus fünfzehn Nationen (Bundesrepublik Deutschland, Großbritannien, Italien, Niederlande, Schweiz, Luxemburg, Finnland, USA, Liechtenstein, Mexiko, Tschechien und Österreich) auf 50 verschiedenen Automarken, die an den Start gingen.

Stargäste wie Gerhard Berger, David Coulthard, Mario Illien oder Sebastian Vettel bestreiten jedes Jahr den Chopard-Grand Prix von Gröbming - das Highlight der Ennstal-Classic am Samstag. 2011 war der Formel-1-Weltmeister 1992 und Indy-Car-Champion 1993, Nigel Mansell mit einem Porsche 908/3 Rennprototyp dabei; das BMW-Team war mit Jutta Kleinschmidt, frühere Paris-Dakar-Siegerin, und Ex-Formel-1-Pilot Marc Surer vertreten.

Auswahl Demo-Fahrzeuge Chopard GP 2011: Sir Stirling und Lady Susie Moss fuhren u. a. mit einem Ferrari 750 Monza Rennsportwagen, Baujahr 1955, Wert: 2,9 Mill. Dollar; Jochen Mass fuhr einen Mercedes "Simplex", Baujahr 1902; BMW brachte einen BMW Roadster aus den 1930er Jahren an den Start und die Startnummer 1 trug ein legendärer Alfa Romeo "Targa Florio"[1] TF11, von dem nur fünf Stück anno 1924 gebaut wurden - Wert über zwei Millionen Euro;

Bilder

Quelle

  • Auskoppelung am 9. September 2019 aus dem EnnstalWiki-Artikel "Ennstal-Classic"

Einzelverweis

  1. siehe Wikipedia Targa Florio

1993 - 1994 - 1995 - 1996 - 1997 - 1998 - 1999 - 2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007
2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019