Keinprechthütte

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keinprechthütte
Karte
Historische Ansicht
Besucher im August
Die Hütte im Februar

Die Keinprechthütte (1 872 m ü. A.) ist eine Schutzhütte in den Schladminger Tauern im Schladminger Obertal am Zinkboden.

Name

Den Namen hat die Hütte von der Familie Keinprecht, die in besondere Weise mit ihr verbunden ist.

Allgemeines

Die Keinprechthütte bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten und ist Ausgangspunkt für Wanderungen in den Schladminger Tauern - in Richtung Landawirseehütte und Ignaz-Mattis-Hütte. Bis inklusive 2012 wurde die Keinprechthütte von Karl und Margarete Zechmann bewirtschaftet. Seit dem Jahr 2013 ist Erhard Fischbacher neuer Hüttenwirt auf der Keinprechthütte.

Geschichte

1907 hatte die Alpine Gesellschaft Preintaler das alte Herrenhäusl am Zinkboden gepachtet, die "alte Keinbrechthütte". Aufgrund von geänderten Aufgaben der Preintaler traten sie dieses Herrenhäusl 1912 an den Oesterreichischen Alpenverein Sektion Wien ab. 1921 hatte die Sektion Wien bereits 2 176 Mitglieder und die im Jahr 1919 von "AG Erzhütte" erworbene Baracke im Zinkboden wurde nun zur neuen, heutigen Keinprechthütte umgebaut.

Sie hatte mit 14 Schlafplätzen mehr Platz als im Herrenhäusl, das für die Besucheranzahl viel zu klein geworden war. 1979 wurde die Hütte mit neuem Gastraum, Waschräumen und einem Matratzenlager erweitert; 1992 folgte die Einrichtung eines Pächterzimmers mit Dusche und neuem Keller darunter. Bei diesem Umbau brach der Fußboden im Matratzenlager ein, da die Grundbalken, auf denen die Hütte stand, vermodert waren. Neue Lärchenkanter mussten eingeflogen werden und die geplanten Umbaukosten von 350.000,-- öS verdoppelten sich auf 700.000,-- öS.

Der bisher letzte Umbau erfolgte 2002. Dabei entstanden ein neues Matratzenlager, vier kleine Zimmer und ein neues Dach. Die Kosten für diesen Umbau beliefen sich auf über 1,5 Mill. öS (über 110.000 Euro). Der damals geplante Küchenanbau und das von der Bezirkshauptmannschaft vorgeschriebene Gasflaschenlager mussten auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden, weil nun das Geld dazu fehlte.

Aufstieg

Vom Parkplatz Eschach (Eschachalm) den Forstweg entlang über die Neualm zur Keinprechthütte.

Bildergalerie

weitere Bilder

  Keinprechthütte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

Weblink