Ignaz-Mattis-Hütte

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Ignaz-Mattis-Hütte bei den Giglachseen
Karte
Ignaz-Mattis-Hütte
Hüttenbetrieb im August
Ignaz-Mattis-Hütte im Winter

Die Ignaz Mattis-Hütte ist eine Alpenvereinshütte in den Schladminger Tauern, etwas oberhalb nördlich des unteren Giglachsees.

Geografie

Sie befindet sich im Südwesten der Schladminger Tauern, nahe an der Grenze der Steiermark zum Bundesland Salzburg (Lungau) zwischen der Steirischen Kalkspitze (2 459 m ü. A.) im Westen und den Giglachseen im Osten.

Erreichbarkeit

Sie ist vom Obertal aus erreichbar. Am Südende des Tales führt vom Parkplatz Hofriesen ein Wanderweg über die Lackneralm, vorbei am Knappenkreuz und dem Landauersee zum unteren Giglachsee.

Geschichtliches

Der Schriftsteller Hubert von Giglach arbeitete in den 1990er Jahren auf der Schutzhütte.

Bewirtschaftung und Ausstattung

Sie ist üblicherweise zwischen Mitte Juni und Mitte Oktober bewirtschaftet.

Die Ignaz-Mattis-Hütte verfügt über sieben Betten und 50 Matratzenlager. Im Winterraum stehen maximal 16 Lager zur Verfügung (mit Sonderschloss, Schlüssel beim Hüttenwirt in Rohrmoos-Untertal). Wer den im Winterraum vorhandenen Ofen beheizen will, muss jedoch das Heizmaterial selbst mitbringen.

Hüttenwirt

Mathias Keinprecht
Untertal 70, Lindenweg
8971 Rohrmoos-Untertal
Telefon Hütte: (06 64) 4 23 38 23
Telefon Tal: (0 36 87) 6 12 51
Telefon Mobil: (06 64) 4 23 38 23
E-Mail: ignazmattishuette@aon.at

Bilder

  • Ignaz-Mattis-Hütte – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

 Ignaz-Mattis-Hütte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

Weblinks