Naturpark Sölktäler

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ennstalwiki verbessern ("Stub")

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Wenn du mehr zum Thema weißt, mache aus ihm bitte einen guten Artikel.

Der Naturpark Sölktäler ist ein Naturschutz- und Erholungsgebiet in den Schladminger Tauern südlich des Ennstals.

Allgemeines

Der Naturpark Sölktäler umfasst die Gebiete der Gemeinde Sölk (Großsölk, Kleinsölk und St. Nikolai im Sölktal) mit einer Fläche vom 288 km². In ihm sind 25 bewirtete Almen, mehr als 40 Gipfel über 2 000 Meter sowie 23 Bergseen und zehn Wasserfälle zu finden.

Er entstand zwischen 1977 und 1983, ist einer der sieben steirischen Naturparks und war Naturpark des Jahres 1997:

Einrichtungen und Angebote

Ereignisse

Am 17. Juli 2010 verwüstete ein Unwetter den Naturpark Sölktäler: zahlreiche Parkplätze und Wanderwege wurden zerstört, Keller überflutet und [[Alm]weiden großflächig vernichtet.

Bilder

Weblinks

Quelle