Nightrace Ergebnis 2015

Aus EnnstalWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Nightrace 2015 fand am 28. Jänner 2015 vor 42 500 Zuschauern statt.

Das Nightrace 2015

Der in Ramsau am Dachstein lebende 30-Jährige Russe Alexander Khoroshilov gewann das Nightrace 2015 und bescherte damit Russlands Herren den ersten Weltcupsieg nach 30-jähriger Pause. swiki:Marcel Hirscher landete nur auf Platz 14. Es war das schlechteste Resultat für den ÖSV in dieser Disziplin seit 1979, als Anton Steiner in Crans Montana 14. wurde.

Im dichten Schneetreiben führte Khoroshilov nach dem ersten Durchgang mit 0,79 Sekunden Vorsprung auf den Deutschen Felix Neureuther, 1,08 Sekunden auf dessen Landsmann Fritz Dopfer und bereits 1,34 Sekunden auf den viertplatzierten Hirscher. Der gesundheitlich angeschlagene Gesamtweltcup-Führende Hirscher fiel im zweiten Lauf bei perfekten Bedingungen weit zurück. Khoroshilov gewann mit 1,44 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Stefano Gross, es folgten die Deutschen Neureuther (+ 1,51), Dopfer (+ 1,70) und sensationell Linus Strasser (+ 1,93).

Ergebnis

Die ersten zehn der Wertung:

Rang Name Land Zeit
1. Alexander Khoroshilov RUS 1:46,39
2. Stefano Gross ITA 1:47,83
3. Felix Neureuther GER 1:47,90
4. Fritz Dopfer GER 1,48,09
5. Linus Strasser GER 1:48,32
6. Giuliano Razzoli ITA 1:48,42
7. Henrik Kristoffersen NOR 1:48,46
8. Mattias Hargin SWE 1:48,70
9. Markus Larsson SWE 1:48,89
10 Daniel Yule SUI 1:48,95
14. Marcel Hirscher (AUT), 1:49,04
19. Mario Matt (AUT), 1:49,65
25. Benjamin Reich (AUT), 1:50,32

Weblinks

Quellen

Die einzelnen Ergebnisse der Nightraces in Schladming
Hauptartikel: Nightrace

1997 | 1998 | 1999
2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009
2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019
2020 | 2021 | 2022