Ramsau

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Ramsau-Film von Helmut Strasser.
Blick über die Ramsau, links das Dachsteinmassiv
Ramsau Leiten mit der Dachstein Südwand

Als Ramsau bezeichnet man ein Hochplateau an der Südwand des Dachsteinmassivs.

Lage

Das etwa 18 Kilometer lange und drei Kilometer breite Hochplateau liegt auf einer Seehöhe von 1 100 bis 1 700 m ü. A. zwischen den Südwänden des Dachsteinmassivs im Norden, dem Rötelstein (2 247 m ü. A., bereits auf Pongauer Gebiet im Bundesland Salzburg, im Westen, der Gemeinde Ramsau am Dachstein im Osten und einem Höhenzug von 1 270 m ü. A. im Süden, der die Ramsau zum Ennstal abgrenzt.

Verkehr

Von Filzmoos im Westen kommend führt die L 711, die Ramsauer Straße, das Plateau querend nach Osten und biegt bei Kulm (Ramsau) nach Süden, nach Schladming. Vom Gemeindezentrum von Ramsau am Dachstein führt dann die L 725, die Rössingstraße nach Weißenbach im Ennstal. Zwischen dem Gemeindezentrum von Ramsau am Dachstein und der Landesgrenze Steiermark - Bundesland Salzburg zweigt die Dachsteinstraße, eine Mautstraße, nach Norden zur Talstation der Dachstein Gletscherbahn ab.

Gewässer

Östlich der Talstation der Dachstein Gletscherbahn entspringt der Schildlehenbach, der in die Mandling (Fluss) mündet. Im östlichen Teil des Hochplateaus, bei Kulm (Ramsau), entspringt der Ramsaubach, der südlich von Weißenbach im Hauser Ortsteil Ennsling in die Enns mündet.

Orte

Die Ramsau liegt zum überwiegenden Teil im Gemeindegebiet der Gemeinde Ramsau am Dachstein, zu einem kleinen Teil in Gemeinde Pichl-Preunegg.

Hütten

Bildergalerie

Quellen

  • Eintrag zu Ramsau in: Austria-Forum, dem österreichischen Wissensnetz – online (auf AEIOU)
  • Ed. Hölzel-Straßenkarte 1:150 000