Dachstein Gletscherbahn

Bergstation Hunerkogel

Die Dachstein Gletscherbahn, auch unter der Bezeichnung Dachstein Gletscherbahn bekannt, ist eine der Seilbahnbauten auf den Dachstein auf das Dachsteinmassiv.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Sie befindet sich nordwestlich des Gemeindezentrums von Ramsau am Dachstein. Die Zufahrt zur Talstation erfolgt über die mautpflichtige Dachsteinstraße. Die Seilschwebebahn führt von 1 692 m ü. A. zur Bergstation Hunerkogel auf 2 687 m ü. A.

Technik

Im Sommer 2013 wurden zwei neue Dachstein Panoramagondeln in Betrieb genommen.

Geschichte

Entstanden ist die Dachstein Gletscherbahn 1969 (Eröffnung am 21. Juni 1969). Am Beginn wurde sie der oberösterreichischen Dachstein Tourismus AG betrieben. 2003 übernahmen die Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH in Schladming die Bahn übernommen, die auch die Bergbahnen Planai und Hochwurzen an der Südseite des Ennstals betreiben.

In den 1960er-Jahren war die Errichtung dieser Seilbahn eine technische Meisterleistung. Sie war als Pendelbahn ohne Stützen errichtet - die Strecklänge beträgt 2 174 Meter, wobei fast 1 000 Höhenmeter überwunden werden. Eine große Herausforderung stellte der Bau der Bergstation am Hunerkogel. Dazu musste erst der Gipfel weggesprengt werden. Es wurden auch zwei Skilifte am Schladminger Gletscher errichtet, die das Langlaufen am Gletscher möglich machten.

2003 übernahmen die Planai-Hochwurzen-Bahnen die Dachstein-Gletscherbahn. Es wurde in die Infrastruktur investierte: eine Stromleitung zur Bergstation entstand und man die Seilbahn von Diesel- auf Elektrobetrieb umgestellen. 2005 wurde der Skywalk eröffnet, zwei Jahre später folgte der Dachstein Eispalast. 2013 kam es zum Austausch der Gondeln, wobei es erstmalig in Österreich hier eine gab, die mit einem Balkon ausgestattet war. Die 100 Meter lange Hängebrücke mit der „Treppe ins Nichts“ wurde eine weitere Attraktion der Gletscherregion. Im Jahr 2017 entstand der Erlebnispfad Gjaidstein.

2019: 50 Jahre Dachstein Gletscherbahn

2019: 50 Jahre Dachstein Gletscherbahn: Jubiläumsfeier am Dachstein (v.l.n.r. Bürgermeister Ernst Fischbacher (Ramsau am Dachstein; Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH Georg Bliem, Geschäftsführer; Tourismuslandesrätin Eibinger-Miedl, Dachstein-Königin Patricia Schrempf, Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, Bürgermeister Obertraun Egon Höll;

Bei traumhaftem Wetter und einem beeindruckenden Ambiente wurde am Montag, den 3. Juni 2019 das 50-jährige Bestehen der Dachstein Gletscherbahn gefeiert. Planai- und Dachstein-Geschäftsführer Dir. Georg Bliem konnte zu den Feierlichkeiten zahlreiche Ehrengäste am Dach der Steiermark begrüßen, darunter die steirische Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl, den oberösterreichischen Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner, die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden sowie Begleiter von damals und heute aus Politik und Freizeitwirtschaft.

Die Jubiläumsfeier wurde von der Trachtenmusikkapelle Ramsau am Dachstein, von der Ortsmusikkapelle Obertraun sowie vom Evangelischen Kirchenchor Ramsau musikalisch umrahmt.

Daten

Streckenlänge: 2 174 m
größter Bodenabstand: 210 m

Bildergalerie

weitere Bilder

 Dachstein Gletscherbahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Weblinks

Quellen