Obersteirisches Volkstrachtenfest

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Almhütte
Sängerhalle
Preisträger des Festes

Das 3. Obersteirische Trachtenfest wurde vom Verein für Erhaltung alter Trachten, Sitten und Volkskunst veranstaltet. Das Fest fand am 13. August 1911 in Untergrimming statt. Davor waren Bad Aussee und Schladming Veranstaltungsorte.

Verlauf

Nachdem der Statthalter der Steiermark Manfred Graf Clary-Aldringen mit den Automobil eingetroffen war, wurde er von vom Bezirksobmann Lang und den Obmann des Festausschusses Reichsratsabgeordneter Ferdinand Reichsritter von Pantz empfangen.

Es fand ein Umzug mit verschiedenen Gruppen statt, wie den Musikkapellen von Stainach und Grundlsee, Gößl mit Kostümen aus der Erzherzog-Johann-Zeit sowie mit Festwagen wie jenen aus Pürgg und Tauplitz.

Im ganzen Ort waren Zelte und Buden aufgestellt, in denen Bier, Wein und Kaffee ausgeschenkt wurde. Verschiedene Darbietungen von Gesang, Tanz und Jodeln sowie ein Bauerntheater der Donnersbacher. Ein Glückshafen und eine höher gelegene Almhütte gehörten ebenso zum Fest wie ein abendliches Feuerwerk. Beim amphitheaterartigen Tanzboden wurde die Preisverleihung durch den Ehrengast Manfred Graf Clary-Aldringer vorgenommen. Die schönsten Momente nahm ein Chinemathograph[1] auf. Huldigungstelegramme wurden an das kaiserliche Hoflager, Erzherzog Franz Ferdinand sowie Erzherzog Friedrich, welcher das Fest mit einer Spende unterstützte, gesandt.

Gäste

Ehrenpavillon mit Ehrengästen

Die Veranstaltung wurde von 3 000 Gästen besucht, unter ihnen Prinz Hohenlohe-Schillingfürst, Fürstin Marie Hohenlohe-Schillingsfürst, Moritz Prinz zu Hohenlohe-Schillingsfürst, die Grafen Larisch und Nostitz, Paul Ritter von Schöller, Baron Ramberg, Baron Braun aus Gröbming, Viktor von Kraft, Eugen Graf Lamberg von Trautenfels, Hugo Löb, Konrad Mautner u.v.m.

Festzeitung

Es gab um einen Betrag von 50 Heller eine Festschrift welche Beträge von Rosegger, Fraungruber, Kernstod und Ertl enthielt.

Preise

Die Vielzahl der Preise gibt ein Bild über die Größe der Veranstaltung. Preisgelder von insgesamt 1.000 Kronen und Ehrendiplome wurden verliehen.

Moderne Tracht

  1. Heinrich Freiherr von Esebeck, welcher das Preisgeld von 40 Kronen, den Armen in Untergrimming spendete, wie er später im 'Grazer Volksblatt' korrigierte
  2. Herr Pürcher
  3. Sabine Wolf

Historische Tracht

  1. Herr Adolf Adam sen.
  2. Herr Seebacher, Bürgermeister der der Marktgemeinde Mitterndorf
  3. Herr Sand aus Aigen

Moderne Gruppen

  1. Eselsbacher
  2. Wörschacher
  3. Schladminger Buam

Historische Gruppen

Tauplitzerinnen vom Tauplitzerwagen
  1. Gößler
  2. Paltentaler Terzett
  3. Pürgger Wagen

Musikkapellen

Preistanzen

  1. Gößler
  2. Wörschacher Rangler
  3. Herr Deigl aus Judenburg

Musik und Gesang

  1. Verein der deutschen Steirer in Wien
  2. Brüder Stödler aus Grundlsee
  3. Eselsbacher Quartett

Bilder

Die Bilder werden vom Der Ennstaler freundlicherweise nur für die Benutzung auf Ennstalwiki zur Verfügung gestellt

Bildlink

Quellen

Fußnoten

  1. eigentlich Vorführgerät von Filmen, mehr dazu www.wikipedia.de