Peterstag

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Peterstag (29. Juni) wird des Todestages der beiden Apostel Petrus und Paulus gedacht.

Geschichte

Von Jesus erhielt der Apostel Petrus, eigentlicher Name Simon, den aramäischen Beinamen "kefa", lateinisch petrus, Fels. Der Apostel Paulus hatte den hebräischen Namen Saul. Er war zunächst ein Feind der jungen christlichen Kirche, wandelte sich aber nach einer Christus-Vision, ließ sich taufen und gründete etliche Städte in Kleinasien und Griechenland.

Das Fest "Peter und Paul" ist erstmals 258 urkundlich belegt.

Die Attribute der beiden Heiligen sind der "Schlüssel zum Himmelreich" für Petrus und ein Schwert für Paulus.

Im Ennstal

Es ist ein alter Bauernfeiertag, bei dem es in der Früh einen Kirchgang gibt. Vor „Peter und Paul“ darf man nicht auf die Alm gehen und die Sennerin besuchen. Wenn jemand früher kommt, hatte man früher die Bezeichnung „Kasstell(ab)lecker“ für ihn parat, das heißt, dass er noch keine Kasstöcke auf der Kasstelle vorfand.

In allen Orten wurde übereinstimmend berichtet, dass dieser Tag auch derzeit der „Almgeher“ für die Bauern ist. In den Sölktälern muss man sich dafür auch noch vorher ein Nagerl auf den Hut stecken, als Zeichen für den Almgang.

Bis etwa 1939 war der Grenzumgang in Landl üblich. Die Bauern gingen mit ihren Erben am Peterstag die Flurgrenzen ab. Als brachiale Gedächtnisstütze gab es dort dann für die Erben eine "saftige Ohrfeige" oder einen Rutenstreich.

In der Ramsau erzählt man sich vom Peternschlüssel, einer rotblühenden Pflanze, die man unter das Kopfpolster legt: "bal's da do geträumt hat, das is wahr g'wesen".

In Aigen im Ennstal gibt es den Spruch für diesen Peterstag: „Dieser Tag hat immer drei schöne Tag‘. Hat er sie nicht davor, hat er sie danach!

Kirchen, die den Heiligen geweiht sind

Die Pfarrkirche Irdning ist den Aposteln Petrus und Paulus geweiht. Rund um ihr Glockengeläute am Peterstag ranken sich Volkssagen und Erzählungen rund um den Grimming.

In Schladming ist die evangelische Peter-und-Paul-Kirche den Heiligen geweiht.

Quellen


Ein Beitrag im Rahmen des Leader-Projekts "Heimatkunde - heimatkundig"
Heimatkunde heimatkundig Leader Projekt Logoleiste.jpg