Peter-und-Paul-Kirche

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter-und-Paul-Kirche
Innenansicht
Die Peter-und-Paul-Kirche auf einer historischen Postkarte von Schladming.

Die Peter-und-Paul-Kirche ist eine evangelische Pfarrkirche in Schladming.

Geschichte

1852 bis 1862 wurde diese evangelische Kirche durch Karl Ganzenberg erbaut. Die Orgel stammt von swiki:Ludwig Mauracher[1] aus der berühmten Orgelbauerfamilie swiki:Mauracher[2]. Der Gastwirt des Schladminger Hotels Neue Post Anton Rettenbacher ließ als ein besonderer Förderer des Baues der evangelischen Kirche für die erste Glocke, die am 3. August 1851 in Schladming eintraf, auf seine Kosten einen hölzernen Notturm errichten, der bis zur Fertigstellung des Kirchturmbaues im Jahre 1856 als Glockenturm diente.[3]

Die Unterschrift von Johann Bruckner ziert auch die Kirchturmurkunde der Peter-und-Paul-Kirche, die er im Juli 1856 unterzeichnete. Sie schildert den Bau der Kirche und das Original befindet sich in einer Kupferschatulle, die in der Kirchturmkugel eingelassen ist.

Mit 1 000 Sitzplätzen ist die Schladminger Kirche die größte evangelische Kirche der Steiermark.

Bilder

  Peter-und-Paul-Kirche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Weblink

Quellen

Einzelnachweis und Fußnote

  1. Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki
  2. Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki
  3. Quelle Der Schladminger Hauptplatz im Wandel der Zeit