Landmarkt KG

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Landmarkt KG ist ein Tochterunternehmen der Landgenossenschaft Ennstal in Stainach.

Allgemeines

Landmarkt ist das größte regional agierenden Handelsunternehmen im Bezirk Liezen.

Die Landmarkt KG wurde am 1. Jänner 1987 als Warenbereich aus der Landgenossenschaft Ennstal ausgegliedert und erwirtschaftete im Jahr 2011 mit knapp 550 Mitarbeitern rund 140 Mio. Euro Umsatz in den Geschäftsfeldern Lebensmitteleinzel- und Großhandel, Lagerhäuser, Bau und Gartenmärkte, Energie- und Treibstoffhandel sowie KFZ Handel. Landmarkt hat sich als Nahversorger für die gesamte Region des Bezirkes Liezen zum bedeutendsten Handels- und Dienstleistungsunternehmen emporgearbeitet. Sie vereinigt neun Spar-Supermärkte mit fünf angeschlossenen L&M Bekleidungsshops, neun Lagerhäuser, vier Landmaschinenwerkstätten, zwei Eurogastmärkte, den Baufreund, den Plants Corner, das Ennstal Auto Liezen sowie das Installationsunternehmen „Elektromann“ unter einem Dach und ist mit Abstand der größte Energieversorger für Heizöl, Diesel, Pellets und Hackschnitzel im Bezirk.

Landmarkt ist seit 25 Jahren nicht nur das Synonym für Kundennähe und höchste Dienstleistung und definiert sich nach dem Motto „Service, Dienstleistung, Regionalität“ Sie ist auch verlässlicher Partner für seine Lieferanten und Auftragnehmer.

Die herausragendsten Neubauten der letzten Jahre waren das optisch ansprechende Autohaus in Liezen, die technisch sehr anspruchsvollen Neubauten der beiden Eurogast Märkte in Liezen und Schladming und der kürzlich eröffnete Spar Markt samt Modegeschäft in Schladming auf 1 500 m² Verkaufsfläche sowie der neue Spar Lebensmittelmarkt in der Ramsau. In Summe verfügt das Unternehmen über eine Betriebsfläche von mehr als 160 000 m².

Durch den Kauf der Fa. Energiehandel Jaindl in Rottenmann samt rund 10 000 m² Betriebsgrundstück in 2011 ergibt sich die Möglichkeit in 2012 ein neues Lagerhaus zu errichten und somit auch das Palten- und Liesingtal wesentlich besser abzudecken und neue Kunden zu gewinnen. In Bad Aussee ist ein großer Bau&Gartenmarkt geplant und es gibt zusätzlich Überlegungen für einen Landmarkt Spar Lebensmittelmarkte mit einem Umsetzungshorizont 2012/13. Weitere Aus- bzw. Umbaupläne werden für die Standorte Baufreund Schladming, Aigen im Ennstal und Gröbming entwickelt. Auf jeden Fall reist die rege Investitionstätigkeit auch in Zukunft nicht ab.

Geschichte

1987: Gründung der Landmarkt KG durch Ausgliederung der Warenabteilung der Landgenossenschaft Ennstal, die es in abgewandelter Form seit 1908 gab
1987: Auftakt zu Um-, Zu-, und Neubauten von sieben Supermärkten und zwei Landtechnikwerkstätten, die fünf Jahre später abgeschlossen wurden
1988: Start der Partnerschaft mit Spar sowie Einstieg in den Autohandel mit Fiat und Lancia
1991: Errichtung Baufreund Schladming und Plantscorner Liezen sowie Aufbau Elektromann in Aigen
1993: Gesellschafter der Eurogast Österreich
1996: Entstehung der Landmarkt Zentren Aigen, Mitterndorf und Gröbming
1998: Abschluss Franchise Vertrag für Lagerhaus und Baufreund mit der Baywa
1999: Einführung der Landmarkt Kundenkarte – mittlerweile 18.000 Kundenkartenbesitzer bei 32.000 Haushalten im Bezirk Liezen
2004: Neubau Supermarkt Mitterndorf, Eurogast und Ennstal-Auto Liezen sowie Lagerhaus Landl
2006: Aufnahme der Marken Ford und Volvo im Autohandel
2009: Eröffnung nach Neubau des Eurogast Schladming
2011: Neubau der Supermärkte Schladming und Ramsau sowie L&M Modeshop Schladming; Übernahme der Fa. Jaindl Energiehandel
2012: Ausdehnung der Eurogast-Belieferung auf die Region Obersteiermark (Bruck, Leoben, Murtal)
2013: 2. Mai: das neue Landmarkt Lagerhaus Bad Aussee wird eröffnet[1]

Geschäftsleitung

2011: Dir. Ing. Johannes Pauritsch

Unternehmen

Landmarkt KG betreibt im Bezirk Liezen folgende Einkaufsunternehmen:

Quellen

  1. Quelle www.landmarkt.at news, abgefragt am 30. April 2013