Gesäuse-Pioniere

Gesäuse-Pioniere
Gesäuse-pioniere.jpg
Buchdaten
Autor: Josef Hasitschka, Ernst Kren, Adolf Mokrejs
Verlag: Schall Verlag
Erschienen: 2008
ISBN: ISBN 978-3900533533
Seiten: 384

Das Buch Gesäuse-Pioniere ist ein Bergsteigerbuch das Informationen aus dem Ennstal enthält.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Das Gesäuse,­ die Universität des Bergsteigens­ ist Schauplatz einer monumentalen Neuerscheinung über die Entwicklungsgeschichte des Bergsteigens. 74 Biografien erzählen von Entdeckern, Erschließern und Eroberern, von alpinen Pioniertaten, die von der Alpenstange bis zum 8000er als Tagestour reichen. Weitere Kapitel berichten vom Gesäuse aus der Sicht der Maler und Kartografen, von der Entstehung der Bergrettung, von den Anfängen des alpinen Skilaufs und von Frauen, die in allerhöchsten Schwierigkeitsgraden der maskulinen Alpinwelt Paroli boten.

Die Biografien

Die Biografien der Entdecker

  1. Josef August Schultes. Der Mediziner mit dem Barometer
  2. Erzherzog Johann von Österreich. Unvergessen lebt im Volke, der des Volkes nie vergaß.
  3. Franz Sartori, Reiseschriftsteller
  4. Pater Albert Muchar, Begründer der steirischen Geschichtsschreibung
  5. Pater Thassilo Weymar, Dichter und Topograf
  6. Andreas Rodlauer. Vom Holzknechtsteig zum Peternpfad.
  7. Johann Frischauf, Mathematiker, Astronom, Professor;
  8. Ferdinand Kaplan. Notizen eines aufgeweckten Jünglings.
  9. Peter Rosegger. Der bedeutendste Schriftsteller der Steiermark.
  10. Pater Gabriel Strobl. Der Erstbeher mit der Botanisiertrommel.
  11. Anton Mayr, Schulrat und Chronist
  12. Katharina Ditz. Die Bergsteigermutter aus dem Gesäuse.
  13. Mathias Gindl, Knecht, Bergführer, Bergrettungsmann;
  14. Egid Filek von Wittinghausen. Der Schöpfer der Gesäuse-Symphonie.
  15. Otto Ampferer, Geologe und Bergsteiger
  16. Josef Wolf, der Wolfbauer
  17. Adolf Noßberger, Bergrettungsgründer und Skipinior
  18. Viktor von Geramb, Volkskundler
  19. Juliane Götzenbrugger. Jodelnde und dichtende Sennerin.
  20. Martin Unterberger. Der Boarlechner aus der Krumau.
  21. Pater Albert Krause, Stiftsbiliothekar und Sagenforscher.
  22. Martha Wölger. Die Haller Mundartdichterin.
  23. Hubert Walter. Ein Förster als Literat und Entdecker.
  24. Rosa Gredler. Die Tant'Rosa von der Heßhütte.
  25. Liselotte Buchenauer. Die Professorin mit dem Seitenspagat.
  26. Herbert Dietl vulgo Schner. Der Almbauer aus Hall.
  27. Bodo Hell. Der Literat als Senner.

Die Biografien der Erschließer

  1. Heinrich Heß. Der Kolumbus der Ennstaler Alpen.
  2. Thomas Maischberger. Der dunkle Stern
  3. Emil Zsigmondy. Auch Experten sind fehlbar.
  4. Heinrich Pfannl. Der Doyen der "Führerlosen".
  5. Eduard Pichl. Neulandsucher und deutschvölkischer Ideologe.
  6. Gustav Jahn. Maler und Erstbegeher.
  7. Angelo Dibona und die verschollenen Mayers.
  8. Alfred Horeschowsky. Der "Horsch" mit dem Kappl.
  9. Karl Prusik. Ein Knoten macht unsterblich.
  10. Karl Poppinger. Große Tage im Haindlkar
  11. Fritz Hinterberger. Verwegenes Spiel.
  12. Sepp Brunhuber. Ein Pionier des Winteralpinismus.
  13. Hans Schwanda. Der Liebe Augustin des Wiener Alpinismus.
  14. Kurt Maix. Der Kletter-Literat.
  15. Raimund Schinko. An der Schwelle zum Siebenten Grad.
  16. Hubert Peterka. Der Gesäusepapst.
  17. Rudolf Klose. Neue Weg zwischen Rax und Lienzer Dolomiten.
  18. Fritz Kasparek. Vom Peilstein zur Eiger-Nordwand.
  19. Leo Seitelberger. Der "Paganini des Felskletters".
  20. Willi End. Der Kartograf der Senkrechten.
  21. Karl Lukan, Alpenkenner, Archäologe, Autor;

Die Biografien der Eroberer

  1. Leo Forstenlechner. Der Holzknecht aus der Laussa.
  2. Walter Lindenbach. Der Hutmacher mit Geltungsdrang.
  3. Leopold Scheiblehner. "Ein Freund ging nach Amerika".
  4. Richard Kanduth. Bergsteiger im Dienst der Menschlichkeit.
  5. Sepp Larch. Vom Gesäuse in den Karakorum.
  6. Sepp Hinding. In den Fußstapfen von Sepp Larch.
  7. Walter Almberger. Der Hausherr im Gesäuse.
  8. Die Palfauer Huber-Buam. Nordwand im Maurergwand.
  9. Gerhard Rupar. Der Bergdoktor am Stahlseil.
  10. Adi Weissensteiner. Der robust Kamerad.
  11. Rainer Göschl & Co. Bergsteigerfamilie über 8 000 Meter.
  12. Wolfgang Göschl
  13. Gerfried Göschl
  14. Klaus Hoi. Ein Bergsteigerleben mit Stil.
  15. Helmut Abel. Der Schlosser aus Weng
  16. Ingrid Polner. Die Felslyrikerin aus dem Gesäuse.
  17. Christian Stangl. Vom Gesäuse zu Weltrekord-Serien.

Rezension 1

Quellen

Weblinks