Simonyhütte

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simonyhütte
Die Simonyhütte und die Dachsteinkapelle, der Blick geht nach Nordosten, rechts die Karsthochfläche Auf dem Stein, das Gebirge im Hintergrund ist das Tote Gebirge, dazwischen befindet sich das Ausseerland, Aufnahme aus den 1950er- oder 1960er-Jahren.

Die Simonyhütte ist eine Schutzhütte auf 2 205 m ü. A. im Dachsteingebirge auf oberösterreichischer Seite.

Lage

Sie befindet etwas unterhalb des Hallstätter Gletschers. Unmittelbar neben der Hütte ist die Dachsteinkapelle.

Namensgebung

Die Hütte, die sich im Besitz des Alpenvereins Austria, Sektion Austria befindet, wurde nach dem Dachsteinpionier und Wissenschaftler Friedrich Simony benannt.

Geschichte

Der erste Bau, der 1843 im Wildkar etwas unterhalb der heutigen Hütte errichtet wurde, hieß noch Hotel Simony. Mit dem Bau der heutigen Hütte begann man 1876 und ein Jahr später konnte sie am 18. August 1877 eröffnet werden.

Bilder

Weblink

Quellen