Schladminger Telephon-Abonnenten 1913

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schladminger „Telephon-Abonnenten“ 1913 gibt einen Einblick in die Entstehung des Telefonbuchs im Ennstal.

Geschichte

Eine rasante Entwicklung im Postdienst nahm auch der Fernsprechverkehr im Bereich der Stadtgemeinde Schladming. Waren es im Jahre 1913 erst 13 Teilnehmer, so verzeichnet das Telefonbuch von 1988 ohne die Gemeinde Rohrmoos-Untertal 1 760 Inhaber eines Fernsprechanschlusses.

Im „Ennstaler” vom 13. September 1913 (Seite 5) ist ein Verzeichnis der Telephon-Abonnenten im Enns- und Paltental und im angrenzenden Teil des Salzkammergutes abgedruckt, wobei für Schladming die folgenden Teilnehmer mit Rufnummern ausgewiesen sind:

Nr. 1 Prinz Coburg, Schloss
Nr: 2 Superintendent Lichtenstettiner
Nr. 3 Baumeister Stabel
Nr. 4 Gemeindeamt
Nr. 5 Johann Seebacher
Nr. 6 Volksbrauerei
Nr. 7 Bahnhof
Nr. 8 Pension Rettenbachhof
Nr. 9/VIII Hans Angerer, Kaufmann
Nr. 9/VI J. M. Zuljan
Nr.10/VIII Mag. Ottowitz, Apotheker
Nr. 11/VIII Angerer, Hotel „Alte Post"
Nr. 12/VIII Ferdinand Kofler

Quelle