Wasserschaupfad Schwarzensee

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wasserschaupfad Schwarzensee

Der Wasserschaupfad Schwarzensee befindet sich am Schwarzensee, dem größten Bergsee der Schladminger Tauern.

Allgemeines

Er bietet Einblick in die vielfältigen Lebensräume und in Verhaltensweisen von Pflanzen und Tieren, die mit, am und im Wasser leben. Die Flachmoore, Gebirgsbäche und stehenden Gewässer sind ideale Lebensräume für verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Darunter findet sich auch eine unscheinbare, aber faszinierende Pflanze, der Fleisch fressende Sonnentau. Das Fichten-Kondenswassermoor stellt eine besondere Rarität entlang dieses Wasserschaupfades dar. Das Wasser tritt auch in den Sommermonaten mit derart niedriger Temperatur zwischen den groben Blöcken an die Oberfläche, dass sich an den Austrittslöchern Eiszapfen bilden.

Der Wasserschaupfad Schwarzensee liegt im Naturpark Sölktäler.

Anreise

Die Anfahrt von Liezen erfolgt auf der Ennstal Straße, der B 320, in Richtung Schladming; nach Espang links (nach Süden) in die Schladminger Tauern abbiegen, an den Gemeinden Niederöblarn und Öblarn vorbei bis nach Stein an der Enns. Dort dann in Richtung Kleinsölk etwa 20 km bis zum Parkplatz Breitlahnhütte. Diese Breitlahnhütte-Mautstraße ist eine Mautstraße.

Wenn man von Schladming kommt, bleibt man ebenfalls zunächst auf der Ennstal Straße (B 320) und fährt in Richtung Liezen. Bei Pruggern rechts (nach Süden) abbiegen. Man fährt an den Ortschaften Pruggern, Moosheim und Tunzendorf vorbei bis nach Stein an der Enns. Dort wie bei Anfahrt von Liezen beschrieben.

Quelle