Niederöblarn

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikel einer Gemeinde, die bis 31. Dezember 2014 selbständig war
Dieser Artikel zeigt dir Daten und Fakten der ehemals selbständigen Gemeinde Niederöblarn bis zur Gemeindestrukturreform 2015.
Spätere Ereignisse, die diese Gemeinde betreffen findest du im Gemeindeartikel über Öblarn


Ortsansicht
350px
Politischer Bezirk: Liezen (LI)
Fläche: 20,95 km²
Geografische Koordinaten: 47° 28′ N, 14° 6′ O
Höhe: 670 m ü. A.
Einwohner: 598 (1. Jänner 2014)
Postleitzahl: 8960
Vorwahl: 0 36 84
Gemeindekennziffer: 6 12 27
Katastralgemeinden: 1 Katastralgemeinden
Gemeindeamt: 8960 Niederöblarn 96
Offizielle Website: www.niederoeblarn.at
geografische Karte der Gemeinde:
Politik
Bürgermeister: Johannes Zeiler (ÖVP)
Gemeinderat: 9 Mitglieder: 7 ÖVP,
2 SPÖ
Bevölkerungs-
entwicklung
Jahr Bevölkerung
2002 565
2003 556
2004 567
2005 551
2006 558
2007 568
2008 564
2009 546
2010 572
2014 598
Niederöblarn war bis 31. Dezember 2014 eine eigenständige Gemeinde im Westen des Bezirks Liezen. Im Rahmen der Gemeindestrukturreform in der Steiermark ist sie seit 1. Jänner 2015 mit der Gemeinde Öblarn zusammengeschlossen. Die neue Gemeinde trägt den Namen Öblarn.

Geografie

Geografische Lage

Niederöblarn befindet sich im Nordwesten der Steiermark im Nordosten des steirischen Ennstals. Im Nordwesten bildet die Enns die Gemeindegrenze. Die Gemeinde ist die östlichste Gemeinde der Urlaubsregion Schladming-Dachstein.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde Niederöblarn besteht aus den Orten Zeißenberg, Gritschenberg, Straßerberg, Moosberg und Niederöblarn.

Nachbargemeinden

Bis zur Gemeindestrukturreform 2015

Angrenzende Gemeinden sind Donnersbach, Öblarn, Mitterberg, St. Martin am Grimming und Irdning.

Seit der Gemeindestrukturreform 2015

Angrenzende Gemeinden sind im Nordosten und Osten Irdning-Donnersbachtal sowie im Nordwesten Mitterberg-Sankt Martin.

Geschichte

Die Gemeinde Niederöblarn entstand 1826 durch die Zusammenlegung der fünf Ortschaften Zeißenberg, Gritschenberg, Straßerberg, Moosberg und Niederöblarn.

  • 1872: Der Ort erhält eine eigene Schule
  • 1920: Niederöblarn wird von einem verheerenden Hochwasser getroffen

Heute befindet sich Niederöblarn auf den Weg zu einer Gemeinde, für die Sommer- und Wintertourismus eine wichtige Rolle spielen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Sport

Am Flugplatz Niederöblarn betreibt der Club Sportunion Niederöblarn die Alpenflugschule Niederöblarn.

Vereine und Organisationen

AK Union Öblarn (Sektionsleiter: Alfred Grundner), Schützenrunde (Oberschützenmeister: Arnold Haubmann), Kameradschaftsbund (Obmann: Ernst Trummer), Frauenbewegung, Fanclub Klaus Kröll, Landjugend, Motocrossclub, IG Mini-Trucker Öblarn, Krampusgruppe, Kirchenchor, Tennisclub, PG-Riders, Fischerclub;

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Durch das Gemeindegebiet führt die Landesstraße L 734, die Öblarnerstraße sowie die Ennstalbahn. Der Radwanderweg R7 führt direkt durch die Ortschaft Niederöblarn.

In Niederöblarn befindet sich der Flugplatz Niederöblarn.

Öffentliche Einrichtungen

Bücherei

Die Bücherei besteht seit 1986 und befindet sich im Gemeindeamt Niederöblarn. Es stehen sowohl Bücher, als auch andere Medien wie z.B. Spiele, Videos und CDs zur Verfügung. Leiterin der Bücherei ist Monika Schwab.

Bildung

Kindergarten

Der Kindergarten wird von den Kindern aus Niederölarn in der Nachbargemeinde Öblarn besucht.

Volksschule

Niederöblarn besitzt eine eigene Volksschule, die 1995 generalsaniert und mit einem Zubau vergrößert wurde. 2011 wurden ca. 30 Kinder in dieser Schule unterrichtet. Direktorin der Volksschule ist Josefa Penatzer (2010/2011).

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat besteht aus neun Mitgliedern und setzt sich seit der Gemeinderatswahl 2010 aus Mandaten der folgenden Parteien zusammen:

  • 7 ÖVP – stellt den Bürgermeister
  • 2 SPÖ

Bürgermeister

Hauptartikel: Bürgermeister der Gemeinde Niederöblarn

Persönlichkeiten

Ehrenbürger

Hauptartikel: Ehrenbürger der Gemeinde Niederöblarn

Töchter und Söhne der Gemeinde

Hauptartikel: Töchter und Söhne der Gemeinde Niederöblarn

Bilder

  • Niederöblarn – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

 Niederöblarn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen

Weblinks

Städte und Gemeinden in der Expositur Gröbming seit 1. Jänner 2015
Lage der Expositur Gröbming innerhalb der Steiermark Aich |  Gröbming | Haus im Ennstal | Michaelerberg-Pruggern | Mitterberg-Sankt Martin | Öblarn | Ramsau am Dachstein] | Schladming | Sölk

Bezirk Liezen - Bereich Liezen