Barbara Wolfgang-Krenn

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Barbara Wolfgang-Krenn (* 19. Dezember 1969 in Gröbming; † 3. April 2019) war Gastwirtin und ehemalige Bürgermeisterin (ÖVP) der früheren Ennstaler Gemeinde Pürgg-Trautenfels.

Leben

Barbara Wolfgang-Krenn führte bis 2016 das Gasthaus Krenn in Pürgg.

In den Gemeinderat von Pürgg-Trautenfels zog Wolfgang-Krenn im Jahr 1995 ein. 1998 übernahm sie auch die Funktion der Tourismusobfrau der Gemeinde. An der Spitze der ÖVP-Ortspartei stand sie seit 2003, von 2002 bis zur Übernahme des Bürgermeisteramtes war sie Vizebürgermeisterin der Gemeinde. Nachdem Langzeitbürgermeister Kurt Tasch im Juni 2007 das Amt des Bürgermeisters niedergelegt hatte, wurde Barbara Wolfgang-Krenn einstimmig zur Bürgermeisterin gewählt.

Nach dem Wahltriumph von 2010, bei dem die ÖVP Pürgg-Trautenfels ihren Stimmanteil von 62 % auf 81 % steigern konnte, trat sie ihre zweite Amtsperiode als Bürgermeisterin an.

Im Gefolge der Vereinigung der Gemeinden Stainach und Pürgg-Trautenfels zur neuen Marktgemeinde Stainach-Pürgg stand die Gemeinderatswahl 2015 an. Zunächst wurde Wolfgang-Krenn als ÖVP-Spitzenkandidatin nominiert, musste aber krankheitshalber auf die Kandidatur verzichten.

Im November 2017 zog Krenn in den Nationalrat ein.

Nach einer missglückten Operation 2014 litt die Steirerin unter einer Querschnittslähmung. Barbara Wolfgang-Krenn war verheiratet und Mutter einer Tochter.

Quellen

Weblink

Zeitfolge
Vorgänger

Kurt Tasch

Bürgermeisterin von Pürgg-Trautenfels
2007–2014
Nachfolger