Anna Veith

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bürgermeister der Stadt Schladming und Anna Veith bei der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Schladming am 30. April 2018

Anna Veith, geb. Fenninger, ist eine der erfolgreichsten Skirennläuferin Österreichs. Sie ist seit 2016 mit Manuel Veith verheiratet, dessen Familie im Besitz des Arx Hotels in Rohrmoos-Untertal in der Gemeinde Schladming ist.

Ennstalbezug

Am 7. April 2015 – noch als Anna Fenninger - trug sich nach ihrer traumhaften Saison 2014/15 zum ersten Mal in das Goldene Buch der Stadt Schladming ein. Da stand sie als Doppelweltmeisterin der Alpinen Skiweltmeisterschaft in Vail/Beaver Creek mit Gold im Super-G und im Riesenslalom und Vizeweltmeisterin - Silber in der Abfahrt - und als Gesamtweltcupsiegerin im Rathaus Schladming. Es war Bürgermeister Jürgen Winter schon damals eine große Ehre, Anna als Wahlschladmingerin empfangen zu dürfen.

Zum zweiten Mal trug sie sich dann als Anna Veith am 30. April 2018 ins Goldene Buch der Stadt Schladming ein. Bgm. Jürgen Winter, der Schladminger Stadtrat, Sportausschuss Obmann Rudi Stocker und Hansjörg Stocker, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Schladming luden einen auserwählten Personenkreis ins Schladminger Rathaus, um die Erfolge der vergangenen Saison zu feiern. Nicht nur die „goldenste Silbermedaille“ (so steht’s auf Annas Homepage bei den olympischen Spielen im koreanischen Pyeongchang, sondern auch der erste Sieg nach den schweren Verletzungen im Super G in Val-d’Isère im Dezember 2017.

Weiterführend

Der Eintrag zum Thema Anna Veith findet sich aus thematischen Gründen auch im Salzburgwiki. Folge einfach diesem Link.

Quelle