Dachstein-Südwand-Hütte

Aus EnnstalWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dachstein-Südwandhütte, wo und im Detail
Die Dachstein-Südwand-Hütte (rechts unten) vor der Dachstein-Südwand (linke Bildhälfte).
Historische Ansichtskarte den Anstieg zur Dachstein-Südwand-Hütte im Winter zeigend.

Die Dachstein-Südwand-Hütte (1 871 m ü. A.) ist eine private Schutzhütte im Dachsteinmassiv am Beginn des Zughalskammes.

Allgemeines

Die Dachstein-Südwand-Hütte wird von Ende Mai bis Anfang November privat bewirtschaftet und bietet 42 Plätze im Lager und 18 im Zimmer. Im Winter ist die Hütte geschlossen.

Geschichte

Die Dachstein-Südwand-Hütte wurde 1924 errichtet.

Von 1967 bis 1978 war Peter Perner Hüttenwirt.

Lage

Die Dachstein-Südwand-Hütte ist von der Talstation Dachstein Gletscherbahn in 35 Minuten zu erreichen und dient als Ausgangspunkt für alle Touren am Dachstein-Hauptkamm. Von Ramsau am Dachstein aus muss man mit ca. zwei Stunden Gehzeit rechnen.

Touren

  • zur Türlwandhütte, 1 710 m ü. A., ca. 35 min
  • zur Austriahütte, 1 630 m ü. A., ca. eine Stunde
  • zum Alpengasthof Glösalm, 1 510 m ü. A., ca. 1:15 Stunde
  • zum Gasthaus Dachsteinruhe, 1 150 m ü. A., ca. 1:15 Stunde
  • zum Bachlalm, 1 496 m ü. A., ca. zwei Stunden
  • zum Gasthaus Sulzenalm, 1 595 m ü. A., ca. 3:15 Stunde
  • zur Seethalerhütte, 2 740 m ü. A., ca. 3:30 Stunde
  • zur Hunerkogel-Restaurant, 2 685 m ü. A., ca. drei Stunden
  • zur Adamekhütte, 2 196 m ü. A. ca., sechs Stunden
  • zur Simonyhütte, 2 203 m ü. A., ca. 4:45 Stunde
  • zur Gjaidalmhaus, 1 739 m ü. A., ca. drei Stunden
  • Klettersteig Annerl
  • Klettersteig „der Johann“
  • Klettersteig Hunnerschartensteig
  • Klettersteig Skywalk-Klettersteig
  • und unzählige Kletterrouten in den Südwänden des Dachsteins

Bewirtschaftung

Familie Schrempf von der Hotel Pension & Appartements Alpenbad in Ramsau am Dachstein bewirtschaftet die Dachstein-Südwand-Hütte (Stand Sommer 2022).

Bildergalerie

weitere Bilder

Quellen