Bachlalm

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orte von Bedeutung für das steirische Ennstal
Dieser Artikel behandelt einen Ort oder Berg, der weder im Bezirk Liezen liegt, noch mit der Geschichte des steirischen Ennstals in besonderer Weise verbunden ist.
Er hat jedoch durch wirtschaftliche und vereinzelt auch geschichtliche oder geografische Bezugspunkte mit dem Bezirk Liezen zu tun.
Bachlalm
Murmeltiere auf der Bachlalm
Historische Ansichtskarte.

Die Bachlalm (1 490 m ü. A.) ist eine Alm in den südwestlichen Ausläufern des Dachsteingebirges am Rötelstein.

Geografie

Die Alm mit dem gleichnamigen Gasthof befindet sich im Nordosten des Gebiets der Salzburger Gemeinde swiki:Filzmoos[1].

Geschichte

Bereits im swiki:Franziszeischer Kataster aus dem Jahr 1830 ist eine Bachler-Hütte verzeichnet.[2]

In den 1930er-Jahren war die Bachlalm eine reine Almwirtschaft mit Kühen, Kälbern, Pferden, Ochsen, Ziegen und Schweinen. Die Mutter des heutigen Besitzers Georg Steiner, Rosa Steiner, bewirtschaftete die Alm. Im Jahr 1947 wurde die heutige Bachlalm errichtet und zu einer Alm mit Gastronomie und eigener Latschenbrennerei umgebaut, in der Latschenöl hergestellt wird.

Erreichbarkeit

Von der Filzmooser Landesstraße von der Ramsau kommend, am Parkplatz bei der Landesgrenze zu Salzburg, einen asphaltierten Weg in eine Stunde Richtung Schaidlalm.

Touren von der Bachlalm aus

Bewirtschaftung

Die Bachlalm ist im Sommer von Pfingsten bis Oktober bewirtschaftet.

Weblink

Quellen

Fußnoten

  1. Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki
  2. www.salzburg.gv.at/sagismobile