Alpinmuseum Austriahütte

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Alpinmuseum Austriahütte in der Austriahütte (1 638 m ü. A.) in Ramsau am Dachstein, das höchstgelegene (Alpin-)Museum der Steiermark.

Geschichte

1989 wurde es als das erste Alpinmuseum der Steiermark eröffnet. 1995 erfolgte die Erweiterung um eine naturgeschichtliche Schau. Sie zeigt die Tier- und Pflanzenwelt des Dachsteingebirges. Zu sehen ist auch die erdgeschichtliche Entstehung des Dachsteinmassives, die Anfänge des Alpinismus und Versuche der Dachsteinbezwingung. Der Dachstein-Südwand und deren Pionieren mit ihren Kletterrouten ist ein eigener Bereich gewidmet. Ein Kernpunkt neben vielen Exponaten ist mit Sicherheit das sehr detailgenaue Relief des Dachsteinmassives.

Bei der Gestaltung wirkte Prof. Walter Stipperger mit.

2014 wurde das Museum mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel ausgezeichnet.

Weblinks

Quelle