Planai-Mautstraße

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Planai-Mautstraße ist eine Mautstraße in den Schladminger Tauern südlich von Schladming.

Geschichte

1964 wurde von der Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH mit dem Bau der Planai-Mautstraße begonnen. Nach ihrer Fertigstellung 1965 wurde sie zu einer der meist frequentierten Bergstraßen Österreichs. Die Mauteinnahmen verwendete man vorwiegend zur Abdeckung der Straßenerhaltungskosten.

Verlauf

Die Planaistraße L 724 beginnt östlich von Schladming bei der B 320, der Ennstal Straße, ca. 750 m ü. A. Sie führt mautfrei bis zur Kessleralm (Mittelstation der Planaibahn). Ab dort führt die Planai-Mautstraße bis zur Schladminger Hütte (1 830 m ü. A.)

Quelle