Peter Gruber

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Gruber im Gespräch im Ennstal TV am 24.10.2013
Peter Gruber (* 1955) ist ein Schriftsteller, der auf einem Bergbauernhof am Kunagrünberg nahe Pruggern aufwuchs.

Leben

Peter Gruber verbrachte die ersten Jahrzehnte seines Lebens (bis 1989) auf dem elterlichen Bauernhof. Beruflich beschäftigte er sich mit Marketing. Als Marketing-Fachmann war er bis Mitte der 1990er-Jahre aktiv. Von 1990 bis 2004 lebte Gruber in Aich, seit 2005 wohnt er in Wien. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller bietet er seine Dienste auch in Form einer „Textwerkstätte“ an, und zwar mit dem Spezial-Angebot, als Co-Autor beim Schreiben von Biografien und Lebenserinnerungen behilflich zu sein. Jeden Sommer verlässt er die Großstadt, um auf der Wiesalm im Dachsteingebirge als Viehhirte aktiv zu sein. Dort schreibt er auch an seinen Romanen, die sich vorwiegend mit seiner Heimat beschäftigen.

Werke

  • Notgasse Roman, 1998, ISBN 3-85252-196-3
  • Schattenkreuz Roman, 2001, ISBN 3-85252-402-4
  • Das Heilbronner Dachsteinunglück 1954 Dokumentation des Stadtarchivs Heilbronn, 2004 (als Koautor)
  • Tod am Stein Roman, 2006, ISBN 3-85252-729-5
  • Sommerschnee Porträt eines Almlebens, mit Fotografien von Kurt Hörbst, 2008, ISBN 978-3-85252-963-9
  • In der Heiligen Nacht reden die Tiere im Stall Texte zum Thema "Advent und Weihnachten in den Bergen", 2011, limitierte Privat-Edition
  • Das Tagebuch des Kenneth Thomas Cichowicz, erschienen als Privat-Edition 2014, erhältlich in den Buchhandlungen Wallig in Gröbming und Admont

sowie zahlreiche Gedichte, Märchen, Essays, Theaterstücke

Tonaufnahme

Originalaufnahme einer Lesung von Peter Gruber beim Advent beim Lodenwalker am 4. Dezember 2011:
MP3-File

Quellen

Weblinks