Hirsch

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hirsch
Ein Hirsch im Hirschgehege des Gasthofs Kemeterhof in Haus im Ennstal.
Basisdaten
Lateinischer Name: Cervidae
Ordnung: Paarhufer
Familie: Hirsche
Unterfamilie:
Tribus[1]:
Gattung:
Schutz:
Ein Hirsch im Fürstkar beim Jackerstageck im Kleinsölktal.

Der Hirsch ist ein Geweihträger einer Säugetierfamilie aus der Ordnung der Paarhufer (Artiodactyla).

Allgemeines

Die Familie umfasst mehr als 50 Arten, von denen unter anderem der Rothirsch, der Damhirsch, das Reh, das Ren und der Elch auch in Europa verbreitet sind. Der Hirsch kommt auch in den Bergen rund um das Ennstal vor.

Ennstalbezüge

Der Hirsch findet sich auch in Bezeichnungen von Beherbergungsunternehmen wie beispielsweise beim Gasthof Goldener Hirsch in Liezen.

Das Wappen der ehemals selbständigen Gemeinde Kleinsölk zeigt einen Hirsch dar, der über drei Ahornblätter springt. Dieses übernahm das Wappen der Gemeinde Sölk, in die nunmehr Kleinsölk eingegliedert ist.

Bei der Herstellung der Lederhose findet das Fell des Hirsches als sämisch gegerbtes Wildleder Verwendung. Bei der Wilderei im Ennstal waren Hirsche stets begehrte Objekte.

Dem Hirschenkreuz beim Schwarzensee im Kleinsölktal liegt eine Sage mit einem Hirschen zugrunde.

Die Genuss Region Gesäuse Wild, Mitglied der Genuss Region Steiermark, erzeugt und verarbeitet verschiedene Hirschprodukte.

Vorkommen im Ennstal

Neben frei lebenden Hirschen gibt es auch Hirschgehege wie jenes des Gasthofs Kemeterhof in Haus im Ennstal.

Bilder

  • Hirsch – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quelle

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Hirsche"

Einzelnachweis

  1. siehe Wikipedia Tribus