Franz Thoma (Bürgermeister)

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Thoma war von 1912 bis 1916 Bürgermeister der Marktgemeinde Gröbming.

Leben

Er dürfte nicht ident mit dem Landtagsabgeordneten Franz Thoma sein.

Thoma war Seilermeister und Großgrundbesitzer in Gröbming.[1]

Bei einer landwirtschaftlichen Ausstellung in Gröbming, die von Bezirkshauptmann Franz Freiherr von Braun am 26. Oktober 1912 eröffnet wurde, erhielt Thoma die silberne Medaille der k.k. Landschaftsgesellschaft.[2]

Beim Gasselfahren in Gröbming am 18. Jänner 1914 waren zwei Franz Thoma aus Gröbming dabei. Einer erhielt den ersten Preis im ersten Fahren für norische Pferde, der anderen wurde Vierter in diesem Bewerb. Wer wer war, ist nicht festzustellen.[3]

Quellen

  1. Quelle ANNO, Grazer Tagblatt, Ausgabe vom 9. Juni 1911, Seite 8
  2. Quelle ANNO, Grazer Volksblatt, Ausgabe vom 5. November 1912, Seite 8
  3. Quelle ANNO, Grazer Tagblatt, Ausgabe vom 23. Jänner 1914, Seite 6
Zeitfolge
Bürgermeister der Marktgemeinde Gröbming

Martin Mayr  |  Ignaz Koller  |  Johann Miller  |  Josef Fournier  |  Franz Mandl  |  Heinrich Maller  |  Karl Rappl  |  Alexander Winkler  |  Josef Schlömicher  |  Franz Thoma  |  Irimbert Putz  |  Dr. Josef Mölzer und Notar Wilhelm Sassarek (beide Amtswalter)  |  Hans Peyrer  |  Karl Rappl  |  Max Reiter  |  Julius Steiner  |  Josef Rosian  |  Alois Mandl  |  Hartwig Steiner  |  Johanna Gruber  |  Manfred Pichler  |  Alois Guggi  |  Thomas Reingruber