Alpenheim Horstig

Geschlossen
Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.
Horstig-Alpenheim, historische Aufnahme aus dem Jahr 1914.
Alpenheim Horstig
Infotafel

Das Alpenheim Horstig war eine Schutzhütte und ein Berggasthof auf dem Sattel unterhalb des Stoderzinkens im Marktgemeindegebiet von Gröbming.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Alpenheim Horstig wurde in den Sommermonaten 1902 von Emil Ritter von Horstig d'Aubigny erbaut. Die Errichtung dieses Gebäudes sollte den ersten Stodertourismus ankurbeln. Im Jahr 1919 verkaufte Horstig die Herberge an den Wiener Berufsoffizier Mayer. Das Alpenheim wurde 1922 durch einen Brand vernichtet.

Beschreibung im Jahr 1914:
Horstig-Alpenheim. 1 934 Meter auf dem Stoderzinken im Dachsteingebiet. Obersteiermark, Ennstal. Postablage, Eilzug- Post- und Telephonstation Gröbming. Ein Erholungsheim für alle, die gesunden wollen. Idealer, südseitig, inmitten mächtiger Zirbenkiefer gelegener Sommer- und Winteraufenthalt für Gesunde, Erholungsbedürftige und körperlich oder seelisch Übermüdete. — Rekonvaleszente, blutarme, Nervöse, Asthmatiker, gewisse Herzleidende, Zuckerkranke finden rasche Kräftigung des Organismus, Besserung und Gesundung. Den klimatischen Verhältnissen angepaßte, reichliche und gute Nahrung wird gereicht. Tuberkulose und Geisteskranke können nicht aufgenommen werden. Ein traulicher Aufenthalt ohne Hotelcharakter. Volle Pension einschließlich Jause und Zimmer von K[1] 7.50 aufwärts. Täglich frisches Fleisch und Gemüse.

Bilder

  • Alpenheim Horstig – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quellen

  • Infotafel an der Grundmauer
  • ANNO, Illustrierter Wegweiser durch die österreichischen Kurorte, Sommerfrischen und Winterstationen, 1914, Seite 70
  • Motorradzeitschrift "Das Motorrad", Jahrgang 1927, Ausgabe 58 Ariel Expedition auf den Stoderzinken

Einzelnachweis

  1. swiki:Krone Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki