Gasselrennen in Untergrimming

Das Gasselrennen in Untergrimming fand am Dreikönigstag, den 6. Jänner 1922 statt.

Die Veranstaltung

Die Veranstaltung wurde zwecks Förderung des sportlichen Lebens und der Wohltätigkeit durchgeführt. Zahlreiche Besucher sorgten dafür, dass die Veranstaltung ein Erfolg wurde. So konnte, laut der Quelle, der Wohltätigkeit ein Sümmchen zugeführt werden. Ein Zug vom Sportbegeisterten setzte sich in Richtung Rennbahn in Bewegung. Voran die Musikkapelle Tauplitz, der eine große Zahl an Schlitten und Gasselfahrer folgte.

Das Gasselfahren bestand aus zwei Bewerben. Das Bezirksfahren wurde von 17 Fahrer ausgetragen. Beim Hauptfahren waren sechs erstklassige Traber genannt. Im Anschluss ging es zur Siegerehrung, die im Gasthof Kochwirt stattfand.

Die Ergebnisse

  • Zuchtfahren, Hauptfahren
  1. Herr König, Wörschach
  2. Josef Zettler Untergrimming, mit Maurice
  3. Herr Schmid, Bad Aussee ,mit Povil
  4. Herr König, Wörschach, mit Wilhelmine, entweder Schreibfehler oder tatsächlich zwei König aus Wörschach
  5. Herr Störr, Hütten mit Mazur
  • Bezirksfahren
  1. Herr Schremp, Tipschern
  2. Herr Binder, Stainach
  3. Herr Leitner, Bad Mitterndorf
  4. Herr Eibl, Altaussee
  5. Herr Leitner, Bad Mitterndorf, entweder Schreibfehler oder tatsächlich zwei Leitner aus Bad Mitterndorf
  6. Herr Fischer, Öblarn
  7. Herr Haas, Gröbming
  8. Josef Zettler, Untergrimming

Quelle

  • An der Wiege der Steiermark, Die Chronik Pürgg Trautenfels