Ernst Schrott

Aus EnnstalWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ernst Schrott (* 17. Jänner 1940[1]; † 15. Juni 2004) war SPÖ-Bürgermeister der Gemeinde Hieflau.

Leben

Ernst Schrott war seit 1964 Mitglied der SPÖ und seit 1990 Mitglied des SPÖ-Bezirksparteivorstandes. Seit 1980 gehörte er dem Gemeinderat an, war von 1983 bis 1992 Vizebürgermeister. 1992 wurde er zum Bürgermeister der Gemeinde Hieflau gewählt, welche Funktion er bis zu seinem Tod ausübte. Während seiner Amtszeit wurden für die Gemeinde Hieflau viele große Projekte wie z. B. Freibad, sozialer Wohnbau, Köhlerzentrum, Erweiterung der Straßenbeleuchtung u. a. verwirklicht.[2]

Bürgermeister Ernst Schrott verunglückte frühmorgens auf einer Gemeindestraße im Ortsgebiet seiner Heimatgemeinde tödlich mit seinem Moped.[3]

Quellen

Zeitfolge