Bronzezeit

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Epoche der Bronzezeit ist in den Zeitraum zwischen 1900 und 1250 v. Chr. einzuordnen. In dieser Zeit begannen die Menschen, Metallgegenstände überwiegend aus Bronze zu fertigen.

Bronze

Bronze ist eine Legierung mit mindestens 60 Prozent Kupfer. Weitere Teile können Zinn, Blei oder andere Erze sein.

Die Bronzeit im Bezirk Liezen

Im Bezirk Liezen sind spätbronzezeitliche bzw. hallstattzeitliche Kupferhütten vor allem im Palten- und Liesingtal nachzuweisen.

Bereits in der Bronze- und Eisenzeit bewohnten Menschen die Hochregion des östlichen Dachsteinplateaus.

In der Hallstattzeitlichen Siedlung und Hügelgräber am Kulm in Aigen im Ennstal konnte ein Fundstück aus Bronze gesichert werden, das im Zeitabschnitt des 8. bis 7. Jahrhunderts v. Chr. im Gebrauch war.

Auf der Lackenmoosalm wurden Reste einer bronzezeitlichen Hütte auf 1 990 m Seehöhe gefunden.

Am Wildensee im Toten Gebirge wurde eine Fibel gefunden, was ein Beleg für mehrere Jahrtausend Almwirtschaft in diesem Gebiet gesehen wird.

Quelle

  • EnnstalWiki-Einträge

Die Epochen der Geschichte
vorher

Steinzeit

Bronzezeit nachher

Eisenzeit