Silber- und Kobaltbergbau Zinkwand

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Silber- und Kobaltbergbau Zinkwand war einer der Bergbaue im Schladminger Bergbaubezirk in den Schladminger Tauern.

Bisher bekannte Daten

1810 erwarb Johann Eyselsberg mit seiner Frau Susana. Am 19. Oktober 1825 musste der Eyselsberg'schen Kobaltbergbau im Schladminger Obertal bei der Zinkwand bei der Konkursbehörde in Graz Konkurs anmelden.

1832 erwarb dann Johann Rudolf Ritter von Gersdorff den mittlerweile aufgelassene Bergbau und belebte ihn wieder.

Quelle