Martin Silber

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geistlicher Rat P. Martin (Josef) Silber O.S.B. (* 29. September 1933 in Gramastetten, .; † 26. Februar 2011 in Frauenberg an der Enns) war Benediktiner des Stiftes Admont und Pfarrer i. R. von Landl.

Leben

P. Martin trat am 14. August 1958 in das Benediktinerstift Admont ein. Seine einfache Profess legte er am 15. August 1959 ab und schloss sich durch die feierliche Profess am 15. August 1961 für immer der Gemeinschaft der Benediktiner an. Nach seiner Priesterweihe am 27. August 1961 war P. Martin bis 1968 Kaplan in Landl. Anschließend leitete er die Pfarre bis zur Pensionierung 2009. Seinen Ruhestand verbrachte er im Pflegeheim St. Benedikt in Frauenberg an der Enns.

Besondere Verdienste erwarb sich P. Martin um die Erhaltung von Kulturgut und um die Bartholomäus-Kirche in Landl, sowie die Nikolauskirche in Großreifling und um die Kalvarienbergkirche. Dafür erhielt er 1978 den Ehrenring der Gemeinde Landl und anlässlich seines 40-jährigen Priesterjubiläums 1988 die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde verliehen.

Quellen