Fremdenverkehrsverein Schladming

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Fremdenverkehrsverein Schladming ist aus dem Verein für Verschönerung und Fremdenverkehr in Schladming hervorgegangen.

Geschichte

Am 13. März 1924 fand eine außerordentliche Vollversammlung des Fremdenverkehrsvereines Schladming unter dem Vorsitz von Obmann Florian Loidl im Gasthaus Kögl-Angerer - heute Gasthof Mayer - statt, bei dem auch sensationelle Pläne zur Hebung des Fremdenverkehrs besprochen wurden.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert wurde der Fremdenverkehrsverein in Tourismusverband Schladming umbenannt und fusionierte schließlich 2003 mit dem Tourismusverband Rohrmoos-Untertal zum Tourismusverband Schladming-Rohrmoos.

Literatur

  • Schladming. Sommerfrische und Wintersportplatz, 1930, Herausgeber Fremdenverkehrsverein Schladming
  • Schladming am Fuße des Dachsteins, Seehöhe 745 m., 1939, Fremdenverkehrsverein Schladming (Hrsg.)

Quelle

  • EnnstalWiki-Artikel