Albert Rastl

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albert Rastl (* 28. November 1911 in Grundlsee; † 18. Februar 1995 in Bad Aussee) war ein Fotograf.

Leben

Albert Rastl besuchte die Bürgerschule in Bad Aussee, arbeitete vor dem Zweiten Weltkrieg als Briefträger in Grundlsee und als Postbeamter in Bad Aussee und von 1944 bis 1945 als Amtsvorstand in Grundlsee.

Er fotografierte ab 1930 zunächst als Amateur, absolvierte nach 1945 eine Lehrzeit und die Meisterprüfung als Fotograf und im Fotohandel, machte sich 1949 selbständig, betrieb zunächst ein Atelier in Bad Aussee im Gasthof Blaue Traube, dann in der Sonne, schließlich ab 1951 in der Parkgasse, errichtete 1961 ein neues Fotogeschäft in der Bahnhofstraße und betrieb auch einen Ansichtskartenverlag.

Am 1. Jänner 1977 übernahm Tochter Ingrid Rastl den Betrieb, der am 31. Dezember 2001 geschlossen wurde.

Rastl fotografierte vornehmlich im Ausseerland, unternahm aber als Pensionist auch Reisen; die Aufnahmen von Land und Leuten sowie des einheimischen Wilds veröffentlichte er als Bildpostkarten sowie in fünf Büchern, die in den Jahren zwischen 1958 und 1978 erschienen sind.

Werke

Quellen