Wilde Wasser Lauf

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilde Wasser Lauf

Der Wilde Wasser Lauf ist eine Laufveranstaltung, die seit 2009 entlang des Wilde Wasser-Weges in den Schladminger Tauern stattfindet.

Allgemeines

Es handelt sich dabei um einen 14 Kilometer langen Geländelauf von Schladming-Zentrum bis zum Riesachsee. Er führt durch die Talbachklamm, vorbei an der alten Mühle, den Naturschutzgebieten Toteisboden und Tettermoor, zum Riesachfall und weiter über den Alpinsteig Höll über Treppen und Brücken durch die Höll zum Riesachsee. Veranstalter ist der Laufclub Schladming.

Sieger

  1. - 3. Oktober 2009: Sandra Kohlbrat und Klaus Gösweiner
  2. - 10. Oktober 2010: Sandra Kohlbrat und Klaus Gösweiner
  3. - 16. Oktober 2011: Doris Wieser und Klaus Gösweiner
  4. - 7. Oktober 2012: Pia-Maria Thoma und Klaus Gösweiner ex aequo Christian Ebendorfer
  5. - 6. Oktober 2013: Michaela Schwarzenbacher undReinhard Huber
  6. - 5. Oktober 2014: Pia-Maria Thoma und Simon Steiner
  7. - 11. Oktober 2015: Michaela Schwarzenbacher und Simon Steiner
  8. - 9. Oktober 2016: Sarah Haustein und Hans Wieser
  9. - 8. Oktober 2017: Sarah Haustein und Hans Hutegger auf verkürzter Strecke wegen Sperre der "Höll"
  10. - 7. Oktober 2018: Julia Evangelist und Hans Wieser
  11. - 6. Oktober 2019: Sabrina Keller und Klaus Gösweiner
  • 2020 musste der Lauf wegen nächtlicher Sturmschäden abgesagt werden

Streckenrekorde: Simon Steiner 1:02:32 Stunde (2015) und Pia-Maria Steiner 1:14:33 Stunde (2014)

Quellen

Weblinks