Ramsauer Straße

Bild
Ramsauerstrasse-planai 5185 2013-11-02.jpg
Ramsauer Straße
Ziffer: L 711
Länge: 14,3 km
Startpunkt: Schladming
Endpunkt: Grenze Land Salzburg
Ramsauerstraße

Die Ramsauer Straße, L 711, beginnt in Schladming, führt über Ramsau am Dachstein und endet an der Landesgrenze Steiermark - Bundesland Salzburg.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Sie beginnt im Zentrum der Stadt Schladming und führt von 749 m ü. A. mit zwei Serpentinen hinauf in die Ramsau auf etwa 1 100 m ü. A. Auf diesem Hochplateau führt sie in westlicher Richtung parallel zum Dachsteinmassiv bis fast an die Kalte Mandling, wo sie aber nach Norden abdreht und auf etwa 1 115 m ü. A., südlich des Dachsteinmassivs im Westen die Grenze zwischen den Bundesländern Steiermark und Salzburg erreicht.

Geschichte der Errichtung

Hauptartikel: Der Bau der Ramsauer Straße

Der Ennstaler berichtete 1908: „Der Bau der Ramsauerstraße wird sofort in Angriff genommen werden und werden hiezu fünfzig Arrestanten arbeiten. Der Bau beginnt von der Kulmschmiede' aus, und hofft der bauleitende Ingenieur, mit dem Bau auf der Hochschladmingleiten im heurigen Jahre noch fertig zu werden.“[1]

Die Ramsauer Straße wurde am 10. Juli 1910 offiziell eröffnet. Die Eröffnungsfeier fand sowohl in Schladming als auch in Ramsau am Dachstein statt. Auf der Einladung stand: "Die Eröffnung beginnt mit entsprechenden Ansprachen vom Pavillon am Hauptplatze in Schladming aus. Hierauf Abfahrt unter Mitwirkung der hiesigen Bürgermusik-Kapelle nach Kulm-Ramsau. Daselbst Konzert im Gasthofe des Herrn Matthias Berger. Mit Rücksicht der Bedeutung dieses neuerbauten Verkehrsweges, ersuchen wir das p.t. Publikum und die Herren Pferdebesitzer um zahlreiches Erscheinen und Beteiligung an dieser Eröffnungsfeier."

Namensgebung

Der Name stammt von der Bezeichnung der Ramsau ab.

Kreuzungen

Bei Kilometer 10 beginnt nördlich die mautpflichtige Dachsteinstraße.

Orte

Bildergalerie

weitere Bilder

  • Ramsauer Straße – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quellen

  • Der Ennstaler, Sonderausgabe 95 Jahre Der Ennstaler, 15. November 2001
  • Wanderkarte Schladminger Tauern, Wanderrouten zwischen Dachstein und Schladminger Tauern, freytag & berndt, 1:50 000
  1. Quelle Heimatkundliche Blätter von Schladming, Nr. 2, November 1983, Beitrag von Walter Stipperger