Kalte Mandling

Aus EnnstalWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kalte Mandling
Kalte mandling017.jpg
Basisdaten
Länge: 373 km
Quelle: Mühlebneralm
Quellhöhe: etwa 1 500 m ü. A.
Mündung: swiki:Filzmoos
Mündungshöhe: 935 m ü. A.
Höhenunterschied: 773 m
Gewässernummer: 1708
Kalte Mandling
Kalte Mandling

Die kalte Mandling ist ein Fluss in der Gemeinde Ramsau am Dachstein im Westen des Bezirks Liezen.

Verlauf

Sie entspringt südlich des Dachsteinmassivs zwischen dem Marstein im Westen und dem Auretskar im Osten als Marbach. Im Bereich der Mühlebneralm (1 146 m ü. A.) - Gasthof Dachsteinruhe (1 122 m ü. A.) wird sie zur Kalten Mandling und bildet die Grenze zwischen dem swiki:Bundesland Salzburg[1] (swiki:Pongau) und der Steiermark (Bezirk Liezen). Nach etwa 3,5 km südlicher Flussrichtung vereint sich die kalte Mandling mit der warmen Mandling, die ihren Ursprung südlich des Gosaukamms hat. Ab dem Kraftwerk Grahsteg heißen beide Flüsse nur mehr Mandling.

Nebenflüsse

Von Osten kommend der Schildlehenbach.

Almen

Gastronomie, Übernachtung

  • Gasthof Dachsteinruhe.

Bilder

  • Kalte Mandling – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Weblinks

Quellen

Fußnote

  1. Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki