Höhenweg Planai

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemsen am Höhenweg

Der Höhenweg Planai ist ein hochalpiner Wandersteig südlich von Schladming in den Schladminger Tauern.

Allgemeines

Er beginnt bei der Schladminger Hütte auf 1 828 m ü. A. und endet bei der Preintalerhütte auf 1 656 m ü. A. Dieser anspruchsvolle und zum Teil ausgesetzte Höhenweg mit fixen Seilsicherungen ist 12,3 Kilometer lang und verläuft von der Planai in das südlich verlaufende hintere Untertal.

Der Steig ist in den Sommermonaten begehbar und setzt Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraus. Die Gehzeit beträgt zwischen fünf und sieben Stunden.

Die Charakteristik des Höhenweges

  • Flach ansteigender Wald- und Wiesenweg
  • Schmaler zum Teil ausgesetzter Steig mit Seilsicherungen

Wegverlauf

Vom Ausgangspunkt führt der Planai Höhenweg (Wegmarkierung 779) über den Planai Rundweg zum Krahbergsattel und in der Folge auf die steile Südwestflanke des Krahbergzinken. Von da wird der Steig anspruchsvoll. Ein Verbindungsgrat führt zum Seerieszinken, Rauenberg bis zum Spielbühel und Hasenkarscharte. Kurz nach der Hasenkarscharte ist ein Wegkreuz, wo der Steig zum Höchstein abbiegt. Von nun führt der Höhenweg (Wegmarkierung 781) durch das Kar des Pulverturm, Neualm und Höfersteig (Wegmarkierung 782). Danach führt der Weg zur Neualmscharte, von wo der Abstieg zur Preintalerhütte beginnt.

Bildergalerie

weitere Bilder

  • Höhenweg Planai – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki (mehr als 50 Bilder)

Quellen